facebook-pixel

Die 15 besten Apps zum Sparen

In der Wirtschaft gibt es einige Maßstäbe, mit denen die Größe von Unternehmen gemessen werden. Am häufigsten wird dabei der Umsatz als Maßeinheit genannt, auch die Mitarbeiteranzahl gibt häufig Auskunft über die Größe des Unternehmens.

  • Doch was hast du davon, wenn du Millionen Umsatz machst und am Ende nichts in deiner Tasche bleibt, weil die Kosten alles auffressen?
  • Was hast du davon, wenn deine 20 Mitarbeiter mehr verdienen als du als Unternehmer?

Wohlhabend wirst du nur, wenn es dir gelingt, rentabel zu arbeiten und möglichst wenig auszugeben. Natürlich ist es weniger sexy 10.000 Euro zu sparen als den Umsatz um 10.000 Euro zu steigern, aber für die finanzielle Gesundheit deines Unternehmens ist es unerlässlich, dass du die Kostenseite im Blick hast.

Inzwischen gibt es eine ganze Reihe Apps, die Selbständigen dabei helfen Geld zu sparen.

Den Jahreswechsel habe ich zum Anlass genommen, mir mein Smartphone und meine Apps anzuschauen. Die folgenden Apps habe ich selbst im Einsatz und kann sie dir guten Gewissens ans Herz legen.

Apps, um Kosten zu sparen

Preise vergleichen und gebraucht kaufen funktioniert nicht nur im Privaten sondern auch in deinem Unternehmen. Wenn du dich bei deiner Büroeinrichtung und Werkzeugen auch mit gebrauchter Einrichtung zufrieden gibst und bei Versicherungen, Handyvertrag und Hotelbuchungen Preise vergleichst, kannst du mit folgenden Apps schnell einige tausend Euro sparen.

eBay Kleinanzeigen

Der große Hype um eBay ist inzwischen vorbei, aber gerade in den eBay Kleinanzeigen lassen sich viele interessante Schnäppchen finden. Vom Laptop, Drucker und Schreibtisch zu Fachbüchern und Eintrittskarten für Events – auf eBay kannst du alles sehr günstig finden.

Richtig interessant wird es, wenn du nach Begriffen wie “Büroauflösung” oder “Insolvenz” suchst, da du hier häufig große Bestände zu sehr niedrigen Preisen finden kannst. Diese App hilft dir bei deiner Büroeinrichtung tausende Euro zu sparen.

Alibaba App

Alibaba ist die weltweit größte B2B-Handelsplattform, auf der unzählige asiatische Hersteller ihre Produkte in großen Mengen anbieten. Wenn du Händler bist, kennst du die Plattform wahrscheinlich schon und hast eventuell auch schon Produzenten über das Netzwerk gefunden.

Aber auch für alle anderen Selbständigen kann die App sehr interessant sein. Viele Produkte und Gegenstände, die wir kaufen, stammen ursprünglich aus China und gelangen über mehrere Zwischenhändler schließlich bei uns. Diese Zwischenhändler kannst du durch Alibaba umgehen und direkt beim Produzenten einkaufen.

Zum Sparen eignet dich diese App selbst wenn du keinen Handel betreibst und keine Waren einkaufen musst. Hier kannst du trotzdem zum Beispiel Werbeartikel, Bürobedarf oder Arbeitskleidung zu einem Bruchteil der deutschen Preise einkaufen.

Check24 App

Es gibt unglaublich viele Vergleichsportale für Versicherungen, Reisen, Strompreise, Handy- und Internettarife und durch Preisvergleiche kannst du fast immer einige hundert Euro sparen. Dafür solltest du es dir zur Gewohnheit machen, die Preise vor jedem Vertragsabschluss zu vergleichen.

Check24 ist in der Werbung sehr präsent und hat den großen Vorteil, dass es diverse Preisvergleiche verbindet und du mit nur einer App Versicherungen, Kredite, Handytarife, Strompreise oder Mietwagen miteinander vergleichen kannst.

Wegen dem breiten Angebot und der einfachen Handhabung ist Check24 meine App Empfehlung zum Sparen bzw. Preisvergleiche.

Apps, mit denen du deine Finanzen im Blick behältst

Die zweite Gruppe Apps, zum Sparen als Selbstständiger, sind Finanz-Apps, die dir dabei helfen Budgets zu planen und zu überwachen, die dafür sorgen, dass du nicht zu viel Geld ausgibst oder die dich bei deiner Steuererklärung unterstützen. Diese Apps eignen sich also nicht direkt zum Sparen, aber du bekommst einen besseren Überblick über deine finanzielle Lage und kannst dein Unternehmen sicherer steuern ohne Geld zu verlieren.

Meine Finanzen

Mit „Meine Finanzen“ kannst du Budgets planen und deine Ausgaben erfassen. Die App ist eigentlich für den privaten Gebrauch gedacht und ersetzt keine Buchführung, die du als Selbständiger auf jeden Fall machen musst.

Meine Finanzen eignet sich aber auch hervorragend als Controlling-Tool, mit dem du verschiedene Budgets planen und laufend überprüfen kannst, ob du dich innerhalb deiner Planung befindest. So behältst du einen deutlich besseren Überblick über deine Zahlen als du es bei einer normalen Buchführung hast.

In einer Buchführung musst du alle deine Einnahmen und Ausgaben erfassen und es ist teilweise schwer, einen Überblick über einzelne Projekte zu behalten. Die Lösung ist diese App, mit der du für bestimmte Projekte einen Account anlegst und so die Projekte getrennt voneinander überwachen kannst.

Kontist

In meiner Aufstellung darf selbstverständlich die App von Kontist nicht fehlen. Kontist ist ein smartes Geschäftskonto für Selbständige, das dir dabei hilft, deine Finanzen im Griff zu haben.

Als Selbständiger musst du für (fast) alle Einnahmen Umsatzsteuer und Einkommensteuer abführen. Das Problem dabei: Du weißt nie genau, wie viel du eigentlich für das Finanzamt zur Seite legen musst und häufig wird die betriebliche Finanzplanung dadurch zum Glücksspiel.

Die Lösung ist das Konto von Kontist, das dir bereits beim Geldeingang mitteilt, wie viel Umsatzsteuer und wie viel Einkommensteuer du zur Seite legen musst.

Jeder, der bei der Steuererklärung schon einmal eine böse Überraschung erlebt hat, kann einschätzen, wie wertvoll diese Funktion sein kann. Diese App eignet sich nicht nur zum Sparen von Zeit und Geld, sondern spart auch einige Nerven ;) .

Kontist - Banking for freelancers

Do your thing, not your taxes

Learn more

Steuerhamster

Steuern zu sparen ist in Deutschland Volkssport und niemand sonst auf der Welt betreibt einen solch großen Aufwand, um auch noch die letzten 10,00 Euro Steuern zu sparen. Das liegt nicht zuletzt an dem komplexen Steuersystem, das es uns nicht gerade leicht macht einen Überblick über alle Vorschriften zu behalten.

Die App Steuerhamster hilft dir dabei keine Unterlagen für die Steuer zu vergessen. Mit dieser App kannst du jeden Beleg und jede Ausgabe überprüfen, ob sie steuerlich relevant ist und wie du sie berücksichtigen kannst (Abgesehen von den betrieblichen Ausgaben, die du sowieso immer absetzen darfst.)

Es ist also keine Steuererklärungs-App, mit der du deine Steuererklärung machen kannst sondern eher eine Checkliste, damit du keine Angaben in der Steuererklärung vergisst. Ob du am Jahresende deine Steuererklärung selbst machst oder die Belege an einen Steuerberater gibst, ist dabei egal.

Outsourcing-Apps, um Aufgaben abzugeben

Die dritte Gruppe Apps, zum Geld sparen, sind Apps, mit denen du bestimmte Aufgaben outsourcen kannst.

Es ist finanziell nicht immer sinnvoll, alle Aufgaben selbst zu erledigen. Denn es gibt eine Ressource, die wir noch weniger haben als Geld: Zeit. Wie hoch ist dein Stundensatz, den du beim Kunden abrechnen kannst? 60 Euro? 80 Euro? Oder sogar 120 Euro?

Überlege dir nun einmal, wie viel Geld (und Zeit) du mehr in der Tasche hättest, wenn du nur fünf Stunden Arbeit pro Woche an jemanden abgeben könntest, dem du 10 Euro/Stunde zahlen müsstest. Gerade bei Tätigkeiten, bei denen keine Deutschkenntnisse erforderlich sind (z.B. Designarbeiten oder Programmierung), ist das häufig sehr leicht machbar, indem du weltweit nach Unterstützung suchst.

Fiverr

Die App Fiverr hat seinen Namen vom ursprünglichen Geschäftskonzept: Alles für fünf Dollar!

Auf diesem Portal findest du diverse Dienstleistungsangebote für nur fünf Dollar. Ob es nun einfache Webseitenanpassungen sind oder die Erstellung von Logos, Visitenkarten oder eines Buchcovers.

Die Angebote stammen meist von Menschen aus Indien, den Philippinen oder anderen Ländern, in denen fünf Dollar viel Geld sind. Es ist immer wieder überraschend, wie umfangreich die Angebote dieses Portals sind und wie viel man für knapp fünf Euro bekommt.

Freelancer – Hire & Find Jobs

Wenn du auf der Suche nach qualifizierteren Fachkräften bist, solltest du dir die App Freelancer einmal genauer anschauen. Auf diesem Portal sind weltweit über 22 Millionen Freelancer registriert und du findest Unterstützung beim Programmieren, Webdesign, Online Marketing, Appentwicklung usw.

Wenn du Hilfe suchst, erstellst du ein Projekt, beschreibst welche Art von Hilfe du benötigst und gibst an, wie viel du zu zahlen bereit bist. Anschließend haben die Freelancer die Möglichkeit, sich bei dir für das Projekt zu bewerben. Du hast die Möglichkeit, dir alle Bewerbungen anzusehen, mit den Freelancern in Kontakt zu treten und dich am Ende für die beste Bewerbung zu entscheiden.

Durch diese App hast du die Möglichkeit viele hundert bis tausend Euro zu sparen.

Apps, um Reisekosten zu sparen

Wenn du beruflich viel unterwegs bist, ist die vierte Gruppe der Spar-Apps für dich besonders interessant. Reisekosten sind häufig eine große Kostenposition, bei der es viel Einsparpotential gibt.

Im Folgenden findest du eine Übersicht über die Reise-Apps, mit denen ich bereits sehr positive Erfahrungen gemacht habe und die regelmäßig im Einsatz sind.

Reisekosten & Mobile Spesen

Reisekostenabrechnungen sind eine nervige Angelegenheit. Das liegt aber häufig nur daran, dass es so unüberschaubar viele Vorschriften gibt und dass sich die Belege, Fahrscheine und Quittungen immer erst ansammeln, bis man sich endlich dazu aufraffen kann die Reisekostenabrechnung zu machen.

Doch du kannst richtig Geld (Steuern) sparen, wenn du regelmäßig deine Abrechnung machst und alle Pauschalen und Kosten berücksichtigst, die dir zustehen.

Die App „Reisekosten & mobile Spesen“ von onexma unterstützt dich genau dabei und hilft dir, eine korrekte Reisekostenabrechnung zu erstellen. Auch wenn ein wenig Disziplin dazu gehört, es lohnt sich auf jeden Fall!

AirBnB

Die App AirBnB ist inzwischen kein Geheimtipp mehr und auch in Deutschland sehr bekannt. Allerdings wird das größte Wohnungsportal der Welt bei Geschäftsreisen noch zu häufig vergessen. Mit der App findest du in nahezu jeder Stadt eine private Unterkunft, in der du übernachten kannst.

Vergleicht man die Wohnungspreise auf AirBnB mit Hotelübernachtungen, kannst du häufig ordentlich Geld sparen und hast eine private und häufig angenehmere Atmosphäre als in einem Hotel.

Booking.com

Wenn du dich trotz AirBnB für ein Hotel entscheidest, solltest du auch bei Übernachtungen die Preise vergleichen und nicht immer dein Standard-Hotel buchen.

Auch für Hotelübernachtungen gibt es eine ganze Reihe von Vergleichsportalen, die auch alle ganz gut funktionieren. Mein persönlicher Favorit ist die App von Booking.com, da ich hier häufig den besten Preis gefunden habe und weil sie weltweit das größte Angebot an Unterkünften zu bieten hat.

Uber

Die App Uber hat in den letzten Monaten und Jahren hohe Wellen geschlagen. Mit Uber können Privatpersonen Fahrgäste mit dem eigenen Auto mitnehmen und bekommen die Fahrt wie bei einem Taxi über Uber bezahlt.

Verständlicherweise stößt die App damit nicht auf die Begeisterung der Taxifahrer, die sich zum Teil durch lautstarke Proteste und Gerichtsverhandlungen gegen den Dienst zur Wehr setzen.

Aktuell ist Uber in den meisten deutschen Städten verboten und nicht nutzbar. Wenn du allerdings im Ausland unterwegs bist und ein Taxi benötigst, lohnt sich immer ein Blick auf Uber, da die Fahrten mit Uber zum Teil erheblich günstiger sind als mit örtlichen Taxiunternehmen.

Für Taxi-Fahrten in Deutschland ist die App mytaxi empfehlenswert.

Busliniensuche: Fernbus App

Der Fernbus-Markt hat in den vergangenen Jahren in Deutschland einen großen Boom erlebt und inzwischen ist das Fernbus-Netz so gut ausgebaut, dass man problemlos zwischen den großen deutschen Städten mit dem Bus fahren kann.

Der Preisvorteil liegt im Vergleich zur Bahn häufig bei über 50%, was bei vielen Fahrten schnell tausende Euro sein können. Da Fernbusse in der Regel aber länger brauchen als die Bahn, kommt das Angebot nur in Frage, wenn du keinen Termindruck hast.

Die beste App zum Sparen von Fahrpreisen ist die App Busliniensuche, da sie nicht nur alle Busunternehmen miteinander vergleicht, sondern auch die Preise der Bahn und von Mitfahrgelegenheiten berücksichtigt. So hast du in einer App wirklich alle Angebote und kannst dich entscheiden, welches Fortbewegungsmittel am besten zu deinem Portemonnaie und deinem Terminplan passt.

Skyscanner

Auch das Angebot an Flugvergleichsseiten ist groß und es ist schwer einen eindeutigen Sieger zu ermitteln, der immer die billigsten Preise bietet.

In meinem Alltag habe ich die besten Erfahrungen mit der App Skyscanner gemacht, da sie mir auch immer wieder günstige kurzfristige Angebote angezeigt hat, die ich mit anderen Apps nicht gefunden habe.

Wenn du allerdings etwas mehr Zeit für deine Reiseplanung hast, solltest du immer mehrere Suchmaschinen verwenden, um wirklich den günstigsten Flug zu finden.

clever-tanken.de

Wenn du viel mit dem Auto unterwegs bist, ärgerst du dich bestimmt auch regelmäßig über die Spritpreise. Senken kann die App clever-tanken.de die Preise natürlich auch nicht, aber sie zeigt wirklich zuverlässig die Tankstellen mit den günstigsten Preisen an.

Die App ist vielfacher Testsieger (Computerbild, Autobild, Capital, u.a.) und hat auch mich bisher nie enttäuscht. Besonders praktisch ist in meinen Augen der Preisalarm per Push-Nachricht, wenn ein eingestellter Wunschpreis erreicht wird.

App, um überflüssige Kosten los zu werden: aboalarm

Es gibt nichts Nervigeres und finanziell Gefährlicheres als vergessene Abos. Im Privaten ist es das Fitnessstudio, Zeitschriftenabos, Netflix oder Spotify und im beruflichen Kontext Softwarelizenzen, Versicherungen, Mitgliedsbeiträge oder Handyverträge, die nicht mehr gebraucht werden.

Durch solche Abos entstehen hohe Fixkosten, die deinen finanziellen Spielraum erheblich einschränken und auf Dauer sogar dafür sorgen können, dass dein Unternehmen unrentabel wird.

Leider sind die Kündigungen teilweise bewusst kompliziert gehalten und die Kündigungstermine werden schnell vergessen.

Die Lösung ist die App aboalarm, die dir dabei hilft, alle überflüssigen Abos zu beenden und so dafür sorgt, dass du dein Geld nicht mehr unnütz aus dem Fenster wirfst.

Das waren meine 15 besten Apps, mit denen Selbständige ihre Kosten zum Teil erheblich senken können. Da der App-Markt so riesig ist, bin ich sehr an den Apps interessiert, die du verwendest. Welche Apps nutzt du für dein Unternehmen, um Kosten zu sparen? Ich freue mich auf deine Tipps.