facebook-pixel

Hilfe in der Coronazeit - Wie du einen KfW-Sonderkredit beantragst

Viele Unternehmen und Selbständige geraten durch die Corona-Krise gerade in große Schwierigkeiten. Läden müssen schließen, Aufträge bleiben aus, Material kann nicht geliefert werden. Wenn auch du nach Hilfe für dein Unternehmen suchst, hast du vielleicht schonmal etwas vom KfW-Kredit gehört. Gemeinsam mit der Bundesregierung wurde nun ein Sonderprogramm beschlossen. Das Ziel: die Kreditbeantragung unbürokratischer und einfacher machen.

Ich möchte dir einen Überblick über die wahrscheinlich für dich relevantesten Kredite geben, zeigen, an welche Konditionen ein solcher Kredit gebunden ist und wie du konkret dran kommst. Weitere Kreditmöglichkeiten und aktuelle Informationen findest du auf www.kfw.de

Kurz erklärt: Die KfW

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) ist eine staatliche Förderbank. Ihre Aufgabe ist es, wirtschaftliche, soziale und ökologische Lebensbedingungen in Deutschland, Europa und weltweit zu verbessern. Hierfür vergibt sie Kredite, nicht nur an Unternehmen, sondern auch an Privatpersonen und Kommunen.

Kommt ein KfW-Kredit ĂĽberhaupt fĂĽr mich in Frage?

Ob du einen KfW-Kredit bekommst, entscheidet letztendlich deine Hausbank. Grundsätzlich lässt sich aber sagen: Ein KfW-Kredit kommt für dich in Frage, wenn 

  • dein Unternehmen von der Corona-Krise betroffen ist
  • du bis Ende 2019 nicht in Schwierigkeiten gesteckt hat
  • du einen Plan hast, wie du die Krise ĂĽberwinden wirst
  • Du Geld fĂĽr Investitionen und Betriebsmittel benötigst (dazu zählen bspw. Miete, Personalkosten, Leasing, Werbung und Forschung)

Was sind die Neuerungen während der Corona-Krise?

  • Höhere RisikoĂĽbernahme: Statt 50 - 70 % ĂĽbernimmt die KfW jetzt 80 - 90 % des Risikos. HeiĂźt im Klartext: Deine Hausbank muss weniger Risiko tragen, das erhöht deine Chancen auf einen Kredit. Trotzdem bist du natĂĽrlich alleine fĂĽr die gesamt RĂĽckzahlung des Kredits verantwortlich.

  • Keine separate RisikoprĂĽfung durch die KfW: Bis 3 Mio. € fĂĽhrt die KfW momentan keine eigene RisikoprĂĽfung durch. Das spart Zeit, denn so muss deine Kreditbeantragung nur durch deine Hausbank geprĂĽft werden.

  • Deine Zahlen aus 2019 zählen: Das ist wichtig! Denn mit deinen aktuellen Zahlen hättest du eventuell keine gute Chance auf einen Kredit. Stattdessen musst du nur nachweisen, dass du bis Ende 2019 nicht in Schwierigkeiten gewesen bist.

  • Niedrigere Zinsen: 1 - 2,12 % statt bis zu 8 %

  • Erstes Jahr tilgungsfrei: Im ersten Jahr musst du nur die Zinsen bezahlen. Die RĂĽckzahlung des Kredits beginnt dann im zweiten Jahr.

Durch diese Sonderregelungen sollen Kredite einfacher und schneller ausgezahlt werden.

Welcher Kredit ist der richtige fĂĽr mich?

Der richtige Kredit orientiert sich an Größe und Umsatz deines Unternehmens.

Hier ein Überblick über die gängigsten Kreditmöglichkeiten:

KfW-Unternehmerkredit 037: Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern, mehr als 50 Mio. € Umsatz oder mehr als 43 Mio. € Bilanzsumme

KfW-Unternehmerkredit 047: Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern und bis zu 50 Mio. € Umsatz

KfW-Gründerkredit 073 und 075: Unternehmen, die zwischen 3 und 5 Jahre am Markt sind, über 250 Mitarbeiter haben und über 50 Mio. € Umsatz machen

KfW-Gründerkredit 074 und 076: Unternehmen, die zwischen 3 und 5 Jahre am Markt sind, bis zu 250 Mitarbeiter haben und bis zu 50 Mio. € Umsatz machen

Die maximale Höhe des Kredits orientiert sich ebenfalls an deinen Zahlen. Für einen groben Überblick kannst du hiermit rechnen:

  • 25 % des Umsatzes aus 2019 oder
  • das doppelte der Personalkosten des letzten Jahres oder
  • der Betrag, den du zur Deckung von Fix- und Personalkosten in den nächsten 18 Monaten benötigst, oder
  • 50 % der Gesamt­verschuldung deines Unter­nehmens bei Krediten ĂĽber 25 Mio. €

Wie beantrage ich einen KfW-Kredit?

  1. Kreditantrag vorbereiten: Gib deine ersten Daten in das Online-Formular der KfW ein, hier zu finden. Achtung! Das Ausfüllen des Formulars ist unverbindlich und gilt noch nicht als Antrag. 
  2. Dokumente vorbereiten: 


    - BWA (Betriebswirtschaftliche Aufstellung):
    Wenn dir die BWA von 2019 noch nicht vorliegt, reichst du die BWA von 2018 und die neueste BWA von 2019 ein. 


    - Selbsterklärung KMU:
    Hiermit versicherst du, dass dein Unternehmen der Definition von “Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen” (KMU) entspricht und nicht mit anderen Unternehmen verflochten ist. Die KfW hat eine vereinfachte Selbsterklärung aufgesetzt, die du hier findest.


    - Empfohlen:
    Ein Dokument, aus dem hervorgeht, wie die Krise sich auf dein Unternehmen auswirkt und welche Investitionen du tätigen musst, um die Krise zu überwinden. Dazu eignen sich ein Finanzplan für die nächsten 24 - 36 Monate und/oder ein kleiner Businessplan.

  3. Hausbank als Partner finden: Das muss nicht deine eigene Bank sein, sie muss aber KfW-Partner sein.
  4. Kredit bei deiner Hausbank beantragen.

Wichtiger denn je: Gib deine Unterlagen wenn möglich vollständig ab, damit dein Anliegen schnell bearbeitet werden kann – und du im besten Fall bald schon an dein Geld kommst.

Detaillierte Informationen, Partnerbanken sowie aktuelle Formulare zum Download findest du auf der Website der KfW: www.kfw.de

Fragen aus der Community

Muss ich den KfW-Kredit zurĂĽckzahlen oder handelt es sich um einen Zuschuss?

Du musst den gesamten Kredit plus Zinsen zurückzahlen. 

Wann muss ich den Kredit zurĂĽckzahlen?

Wenn du dich fĂĽr eine Laufzeit von 5 Jahren entscheidest, ist das erste Jahr tilgungsfrei, das heiĂźt du zahlst lediglich die Zinsen. Die RĂĽckzahlung des Kredits beginnt dann im zweiten Jahr.

Kann man bei der KfW direkt einen Kreditantrag stellen, wenn die Hausbank nicht mitspielt?

Nein, ein Antrag direkt bei der KfW ist nicht möglich. Wenn deine Hausbank nicht mitspielt, kannst du es aber bei einer anderen Partnerbank versuchen.

Für Kredite wird von der KfW auf die Hausbank und "bankübliche Sicherheiten" verwiesen. Eine Firma (wie z. B. meine), die bereits keine Aufträge mehr hat, wird dann diese Bedingungen schon im Vorfeld nicht erfüllen. Was tun in der Realität?

Keine Sorge! Dank der derzeitigen Sonderregelungen musst du nur nachweisen, dass dein Unternehmen bis zum 31.12.2019 nicht in Schwierigkeiten gesteckt hat. Deine momentane Auftragslage ist also erstmal egal.

Mein Unternehmen ist jĂĽnger als 3 Jahre. Kann ich einen KfW-Kredit bekommen?

Ja, allerdings muss dann deine Hausbank das volle Risiko tragen. Die Bundesregierung arbeitet aber stetig an neuen Maßnahmen, es bleibt also abzuwarten, welche weiteren Unterstützungen möglich gemacht werden. 

Über neue Beschlüsse und Maßnahmen halten wir dich auf unseren Kanälen auf dem Laufenden. 

Do your thing, not your taxes