facebook-pixel

solarisBank und Kontist - Eine Partnerschaft zwischen Innovatoren

Bei Kontist gab es vergangenen Monat Grund zum Feiern: Seit zwei Jahren kooperieren wir mit der solarisBank. Aus diesem Anlass haben wir Solarians und Kontisten bei einem Blick über ganz Berlin vereint, um diese Zeit Revue passieren zu lassen und gemeinsame Erfolge zu feiern.

Aber wer ist eigentlich die solarisBank ? Und warum arbeiten wir mit ihr zusammen? Hier wollen wir euch unseren Partner in einem kurzen Q&A näherbringen. Los gehts!

partnerschaft-solarisbank-kontist

Q: Wer ist die SolarisBank?

A: Die solarisBank ist die erste digitale Banking-Plattform mit Vollbanklizenz von der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und der Europäischen Zentralbank. Gegründet wurde das Berliner FinTech im März 2016. Mittlerweile hat das Unternehmen über 150 Mitarbeiter im Team - eine Kombination aus Startup-Erfahrenen, Technologie-ExpertInnen sowie Bank- und Finanzprofis - um ihrem Ruf als “Bank der Zukunft” gerecht zu werden.

Q: Was macht die solarisBank zur “Bank der Zukunft”?

A: Das Angebot der solarisBank besteht aus “Banking-as-a-Platform” Services für die neuen Bedürfnisse der digitalen Wirtschaft. Das bedeutet, dass Solaris eine Banking-Infrastruktur anbietet, die es anderen Technologie-Unternehmen, wie Kontist, ermöglicht, darauf aufbauend Banking-Angebote zu entwickeln, die genau den Bedürfnissen ihrer Kunden entsprechen. Hierbei übernimmt die solarisBank die “klassischen Bankfunktionen”, wie beispielsweise den Verifizierungsprozess bei Kontoeröffnung oder die Abwicklung von Banktransfers (z.B. Überweisungen). Das kooperierende Startup stellt hingegen die direkte Schnittstelle zu den NutzerInnen dar und kann sich auf die personalisierte Ansprache und Zusatzfunktionen spezialisieren.

Q: Woraus besteht die Partnerschaft zwischen der solarisBank und Kontist?

A: Simpel gesagt ist Kontist das Online-Banking Konto und solaris als Bank das tatsächliche Bankkonto an. Tatsächlich war Kontist der erste Partner der solarisBank im Bereich Digital Banking (mittlerweile gibt es insgesamt über 60 Partner in verschiedenen Bereichen). So sagt Marko Wenthin, Vorstand der solarisBank: „Innovatives digitales Banking muss nicht übermäßig komplex sein. Dank unserer modularen Technologie konnten wir Kontist extrem schnell onboarden und mit den Banking-Bausteinen versorgen, die sie zur Umsetzung ihres intelligenten Geschäftskontos für Selbständige benötigen. Im Endeffekt kommt es nur auf einige, schlichte Bausteine im Hintergrund an, um revolutionäre Produkte wie Kontist zu ermöglichen“ .

Q: Warum hat Kontist sich die solarisBank als Partner ausgesucht und nicht eine der großen Banken?

A: Herkömmliche Banken stehen noch ganz am Anfang, wenn es um die Zusammenarbeit mit FinTechs geht. Ihre Arbeitsweise ist weniger agil. Sie tun sich schwer damit, ihre IT-Systeme zu öffnen. Und sie arbeiten größtenteils mit veralteter Branchensoftware. Sowohl Solaris als auch wir von Kontist stellen Bestehendes in Frage. Mit der Kooperation setzen wir ein klares Zeichen in Sachen Innovation, die herkömmliche Banken nicht liefern können. Außerdem erlaubt sie uns, die Bedürfnisse einer Zielgruppe zu erfüllen - Selbständiger -, die von traditionellen Banken gar nicht wahrgenommen wird.

Q: Was bedeutet die solarisBank-Kontist Partnerschaft für unsere Nutzer und wo liegen die Vorteile?

A: Durch die Kooperation können wir innovativer und schneller auf Kundenbedürfnisse reagieren, wovon du als NutzerIn profitierst. Solaris-Vorstand Marko Wenthin beschreibt es so: “Wir wollten die Banking-Plattform für FinTechs sein und Kontist wollte einen besonderen Schmerzpunkt Selbständiger in Sachen Banking und Finanzmanagement lösen. An diesem Punkt fanden wir intuitiv zusammen.”

Wir von Kontist bedanken uns bei der solarisBank für die vergangenen zwei Jahre und freuen uns auf das, was kommt.

Mehr über die Kollaboration könnt ihr in diesem Video erfahren: