facebook-pixel

Mehr positive Energie durch Transformations-Coaching

Wer selbstständig ist, weiß, ein sicheres und beständiges Leben ist etwas Anderes. Mal kannst du dich vor Aufträgen kaum retten, mal liegt eine scheinbar endlose Durststrecke vor dir. Dein Kunde hat gerade mal wieder wahnsinnig hohe Ansprüche an dich? Du ackerst von früh bis spät und deine Familie bekommt dich kaum noch zu sehen? Jeden Tag musst du wichtige Entscheidungen treffen : Auftrag ja, Familie nein, Termine blockieren oder doch lieber Risiko fahren? Meistens kommt alles auf einmal: entweder rein gar nichts oder eben alles - die goldene Mitte ist im Freelance-Dasein ein fast unerreichbares Phänomen.

Bevor dich der permanente Stress überrennt und du gar nicht mehr weißt, wo dir der Kopf steht, kannst du bereits vorher einiges tun, das dich wieder in dein natürliches Gleichgewicht bringt . Was aber, wenn dich immer öfter Existenzängste plagen, der Stress einfach nicht aufhören will, es bereits zu gesundheitlichen Einschränkungen kommt oder du dir immer wieder die Frage stellst: “Ist es das alles wirklich wert? Willst du das wirklich? Ist deine Selbstständigkeit, ist dein Job, genau das was dich erfüllt?

Ein Coach kann helfen

Tauchen Existenzängste auf und nimmt der Stress überhand, sind Selbstständige oft allein mit ihrer Situation. Viele haben keine vertrauensvolle Person, an die sie sich mit ihren Problemen spontan wenden können - keine Vorgesetzten, keine Kolleg/innen - und machen das meiste in der Regel mit sich selbst aus. In diesen Fällen kann ein Coach eine große Hilfe sein. Warum sich gerade Selbstständige von einem Coach helfen lassen sollten, kannst du in einem unserer vorangegangenen Blog Posts lesen: Warum sich gerade Selbstständige einen Coach nehmen sollten .

Welches Coaching ist das richtige?

Ob Business-Coaching, Life-Coaching, Karriere-Coaching, Motivations-Coaching, Soul Coaching - insbesondere für Selbstständige gibt es unzählige Angebote und Coaching-Methoden, um dein Leben, ob privat oder beruflich, nachhaltig zu verbessern. Und es gibt einen Ansatz, der sich von vielen anderen Methoden abhebt, das Transformations-Coaching .

Was ist Transformations-Coaching?

Transformation bedeutet „Verwandlung“ - was soviel heißt, wie: der Übergang von einem Zustand in den nächsten. Was zunächst sehr spirituell klingt, ist ein ganz besonderer Coaching-Ansatz, der sich von der oberflächlichen Bearbeitung aller Problemstellungen und Blockaden hinweg, als eine tiefergehende psychologische Herangehensweise begreift. Mit Hilfe von Transformations-Coachings kann sich die Wahrnehmung der eigenen Gefühle und Gedanken erweitern und tief eingefahrene Glaubens- und Verhaltensmuster können wahrgenommen und angegangen werden. Somit soll dein Selbstvertrauen gestärkt und blockierende Glaubenssätze aufgelöst werden. Transformations-Coaching ist eine Methode zum Herz öffnen, den Gefühlen viel Raum und Entfaltung zu geben, um dadurch (wieder) in die eigene Kraft zu kommen.

Wie funktioniert Transformations-Coaching?

Um den Coaching-Ansatz der Transformation zu verstehen, muss man sich zunächst einmal im Klaren darüber sein, dass in uns mehr schlummert als wir an der Oberfläche sehen, dass wir aus tiefergehenden Strukturen bestehen, die wir nicht immer im Blick haben - Strukturen, die so fest in uns verankert sind, dass uns schwer fällt sie zu erkennen und wenn wir sie doch erkannt haben, trotzdem Schwierigkeiten haben uns von diesen zu lösen.

Vielleicht bist du einer von Jenen, die immer wieder in die „Warum passiert mir das immer-Falle” tappen oder du bist nie wirklich zufrieden mit dem was du machst und stehst dir mit deinem permanenten Perfektionismus immer wieder selbst im Weg . Du weißt das sogar, aber hast immer noch nicht richtig den Dreh raus, wie du der Sache mehr Gelassenheit entgegenbringen kannst?

Hier setzt das Transformations-Coaching an. In Seminaren oder Einzel-Coachings werden deine Bremssteine aufgebrochen und deine wahren Gefühle werden an die Oberfläche gebracht. Anstatt deine Ängste und Blockaden lang und breit durchzugehen, geht es hier vielmehr darum, diese in positive Energie und Freude umzuwandeln.

Todo List

Kontist entwickelt für deine Selbstständigkeit genau so ein Geschäftskonto.

Erfahre jetzt mehr

Welche Formen von Transformations-Coaching gibt es?

Ob auf spiritueller Ebene oder auf Basis von ganz klaren und sichtbaren Strukturen - Transformations-Coaches oder -Therapeuten haben gemein, den Menschen als ein individuelles Wesen zu betrachten, das im Inneren ganz besondere Qualitäten besitzt, die bisher noch gar nicht oder nur ungenügend zum Vorschein kamen. Ziel ist es, diese Qualitäten sichtbar zu machen bzw. den Schleier aus Ängsten und Blockaden in ein individuell voll ausgeschöpftes Potenzial zu verwandeln.

Wer nach Transformations-Coaching oder -Therapie googelt, wird schnell auf den Namen Robert Betz stoßen: „Glückscoach“, Autor, Seminaranbieter und bei Sektenexperten unter kritischer Beobachtung, hat sich der Psychologe zum Lebensziel gemacht, Menschen in eine glückliches und zufriedenes Leben zu führen, mit Hilfe von viel Esoterik und Spiritualität.

Die Transformations-Therapie nach Robert Betz geht von einem spirituellen Ansatz aus, in dem das transformierende Element: Liebe, Therapieansatz und -ziel zugleich ist. Gemeinsam mit dem Klienten oder der Klientin wird erörtert, wie seine bzw. ihre Problemsituation entstanden ist und wie er oder sie selbst zu der Entstehung entscheidend beigetragen hat.

Die Transformations-Therapie von Robert Betz betrachtet Menschen nicht als Opfer ihrer selbst oder ihrer Geschehnisse, sondern als ein schöpferisches Wesen, das für seine Handlungen und für sein Leben selbst Verantwortung trägt. In vielerlei Hinsicht, ein klarer und logischer Gedanke, der die “Warum passiert mir das immer-Falle” auf den Punkt bringt.

Allerdings ist solch ein allgemeiner Ansatz auch mit gesunder Vorsicht zu betrachten, denn er kann und sollte nicht für alle Lebenslagen eines Menschen sprechen und als logische Schlussfolgerung herangezogen werden.

Trotz vielfacher Kritik und Skepsis berufen sich viele freischaffende Transformations-Coaches auf ihre Ausbildung bei Robert Betz und bieten vergleichbare Methoden und Coachings an. Aber es gibt auch andere Coaches, die auch ohne Esoterik und Spiritualität auskommen. Einige Coaches bieten auch Methoden-Mixe an und binden Yoga und Retreats mit ein.

Um sich selbst einen guten Überblick zu machen, hilft es sicherlich, sich durch die Suchmaschinen zu forsten und sich ein persönliches Bild von Transformations-Coaching Anbietern zu machen.

Für wen ist Transformations-Coaching etwas?

Wer ein Transformations-Coaching ausprobieren will, sollte neugierig, offen und bereit für Veränderung sein, keine Angst vor tieferen und inneren Emotionen haben und spirituellen Ansätzen gegenüber aufgeschlossen sein. Das ist sicherlich nicht für Jeden etwas. Für Menschen die bereits vieles in ihrem Leben ausprobiert haben und noch immer nicht so richtig zufrieden sind, mit dem was sie haben oder sich als Ziel gesetzt haben, für Menschen die immer wieder an den gleichen (frustrierenden) Punkt gelangen, der sie im Privat- oder Berufsleben bremst, ist ein Coaching mit Hilfe von Transformation vielleicht eine wirkungsvolle Methode, um tiefergehende Strukturen hervorzubringen und endlich aufzuarbeiten.

Wenn du bereits ein paar Coaching-Methoden ausprobiert hast, du aber immer noch das Gefühl hast, deine Blockaden, Bremssteine und Stresssymptome sind so tief verankert, dass sich nur schwer davon wegkommen lässt, dann ist die Methode des Transformations-Coachings vielleicht eine Möglichkeit, sich den Problemen von einer anderen Seite zu stellen.

Wie findest du den richtigen Coach?

Den richtigen Transformation-Coach zu finden, ist womöglich das schwierigste Unterfangen überhaupt. Hier sollte man viel Zeit bei der Suche investieren und sich durch die Philosophien der Anbieter/innen lesen. Spirituelle und esoterische Ansätzen sind nicht für jeden Etwas. Ob ein Coach zu einem passt, lässt sich oft auch in einem Telefonat herausfinden.

Was kann Transformations-Coaching bewirken?

Wenn die Klient-Coach-Beziehung stimmt, kann das Coaching dir dabei helfen herauszufinden was du tief in deinem Inneren wirklich willst. Auch wenn du bisher angenommen hast, dass dein Leben in den von dir gewünschten Bahnen verläuft, können sich dennoch neue Türen für dich öffnen und du kannst somit zu deiner wahren beruflichen oder privaten Erfüllung finden.

Transformations-Coaching kann dir weiterhin Achtsamkeit vermitteln. Es kann bewirken, sich Kritik besser stellen zu können und das Gegenüber besser zu verstehen. Gerade für Menschen, denen es oft schwer fällt empathisch und wertungsfrei in die Kritik zu gehen, kann solch ein Coaching ganz neue Sichtweisen aufzeigen.

Ziel eines Transformations-Coaching ist es, eine bessere Lebensqualität für den Klienten oder die Klientin zu schaffen, die sich fortan auf alle Mitmenschen positiv auswirkt und zu einem besseren Zusammenleben führt.

Was kostet ein Transformations-Coaching?

Da Coaching-Sessions oft individuelle und auf die Persönlichkeit des Klienten ausgerichtete Gespräche sind, sind die Kosten zu vergleichen mit denen einer psychologischen Therapie. Die Stundensätze variieren von 90 EUR pro Stunde aufwärts. Je nachdem wieviele Sitzungen man in Anspruch nimmt, verhält sich auch der Preis. Wie viele Sitzungen benötigt werden, liegt im individuellen Ermessen des Klienten und seines Coaches. Wichtig ist, wie bei einer Therapie auch, dass du dich bei der Sitzung wohl fühlst und du auch einen sichtbaren Erfolg verspürst.

Transformations-Coachings sind nicht auf eine langfristige Zusammenarbeit angelegt. Vielmehr geht es darum, den Klienten aufzuschlüsseln, wie sie sich besser ihren Problemen stellen können und sie ihre positive Energie vollends ausschöpfen können.

Fazit

Gerade für Selbstständige ist es nicht immer leicht die Balance im Leben zu behalten. Im ständigen Wechselbad zwischen Privatleben und Beruf, müssen Termine koordiniert, Aufträge kommuniziert, für alles und jeden gleichzeitig und effektiv mitgedacht werden und das auch nach Feierabend, denn die Bürotür schließt nie.

Sind die Rücklagen aufgebraucht, erhöht sich der Druck und der Weg für den Slot: “Existenzängste”, ist geebnet. Auf ein Hoch folgt ein Tief, auf das Tief ein Hoch. Viele Selbstständige beschreiben ihren Alltag als Berg- und Talfahrt. Da kommt es leicht auch mal zu Selbstzweifeln, Ängsten, Blockaden usw.

Viele positive Beispiele und Erfahrungen zeigen, dass sich Mithilfe von Transformations- Coachings, Blockaden und Probleme besser und vor allem auch nachhaltig lösen lassen und dass Menschen wieder mehr Freude und Zufriedenheit in ihrem privaten und beruflichen Leben erleben. Manche entdecken mit Hilfe des Coachings sogar ganz neue Seiten an sich, die sie gewinnbringend im privaten oder beruflichen Bereich neu einordnen und anwenden können. Für manche ist es sogar der Schritt in eine ganz neue Berufung, die tief in ihnen schlummerte und nun endlich ans Licht kam.