facebook-pixel

Die virtuelle Kontist Mastercard®

Mit der Einführung der Kontist Mastercard ® können wir euch auch eine virtuelle Mastercard anbieten!

Aber was genau ist die virtuelle Karte? Und was ist der Unterschied zur normalen Mastercard?

Allgemeine Infos zur virtuellen Mastercard

virtuelle-kontist-mastercard

Die virtuelle Mastercard wird so bezeichnet weil sie nicht physisch existiert sondern nur virtuell. Du kannst sie also nicht in der Hand halten, sie nicht im realen Leben für Einkäufe nutzen und mit ihr demnach auch kein Geld abheben.

Wenn du die virtuelle Mastercard bestellt hast, kannst du sie in der Kontist-App sehen und mit ihr findest du dort auch die notwendigen Angaben deiner Mastercard und kannst damit im Internet oder per Telefon Käufe tätigen bzw. sie dort zum Bezahlen nutzen. Alles was du für die Bezahlfunktion benötigst, sind folgende Kartendaten deiner digitalen Mastercard:

  • Karteninhabername
  • Kreditkartennummer
  • Gültigkeit
  • CVC/CVV (Sicherheitsprüfnummer).

Vorteile der virtuellen Mastercard

Virtuelle Karten haben einen ganz besonderen Vorteile: du kannst sie nicht verlieren und sie kann dir auch nicht gestohlen werden ( im Gegensatz zur klassischen Karte).

Durch die sehr hohe Akzeptanz von Mastercard und die große Verbreitung der Kreditkartenzahlung als Bezahlmöglichkeit im Internet, bist du mit der virtuellen Karte wunderbar aufgestellt beim Online-Kauf von Produkten oder Dienstleistungen weltweit und natürlich rund um die Uhr.

Die virtuelle Mastercard lässt sich nicht überziehen. Also kannst du auch nur das ausgeben, was tatsächlich auf deinem Konto ist. Sollte es einmal zu einem Betrugsfall kommen, ist dies ein großer Vorteil.

Was bedeutet die virtuelle Mastercard für dein Kontist Konto?

Genau wie für die normale Kontist Mastercard , hilft dir die virtuelle Mastercard dabei deine Ausgaben zu managen und immer unter Kontrolle zu haben. Jegliche Ausgaben werden direkt per Push-Benachrichtigung auf deinem Smartphone-Konto angezeigt und und du wirst dazu aufgefordert, diese zu kategorisieren. Somit kannst du deine betrieblichen Ausgaben direkt erfassen und verrechnen.

Durch die Organisation der Transaktionen erhältst du eine genaue Übersicht über deine Einnahmen, Ausgaben (inklusive gezahlter Vorsteuer), zu zahlender Steuer und was für dich am Ende übrig bleibt.

Wie bekomme ich die virtuelle Mastercard? Was muss ich machen?

In der App kann sowohl die virtuelle als auch die physische Mastercard bestellt werden. Unter “Einstellungen” kannst Du “Karten-Konto eröffnen” anklicken. Von dort aus hast du dann die Möglichkeit die virtuelle und/oder die Plastikkarte zu bestellen. Es geht ganz schnell, du musst nur deine Einverständniserklärung abgeben. Die virtuelle Karte ist dann direkt direkt verfügbar.

Was kostet sie?

Die virtuelle Karte ist kostenlos. Du benötigst nur ein Kontist Konto.