Image

Steuern sparen in der Selbstständigkeit

Firmenwagen und Fahrtkosten absetzen

Als Selbstständige*r auf Achse hast du einige Möglichkeiten, deine betrieblich bedingten Fahrtkosten steuerlich geltend zu machen. Hier erfährst du mehr dazu! 😀

Pendlerpauschale/ Kilometerpauschale

Eine deiner Möglichkeiten ist, die sogenannte Pendlerpauschale zu nutzen. Das dürfte wohl die bekannteste Art sein, Fahrtkosten abzusetzen. 

Wie viel du pro Kilometer ansetzen darfst und was es noch zu beachten gibt, erfährst du hier: Pendlerpauschale. Dies dürfte für dich interessant sein, wenn du mit deinem Privatwagen zur Arbeit oder zum Kunden fährst. 🚙👩‍💼

Firmenwagen steuerlich absetzen

Gerade für jemanden, der viel unterwegs ist, kann sich ein Firmenwagen lohnen.

In unserem Webinar zum Thema: Firmenwagen - Alles, was du über die Steuer wissen solltest, gehen wir auf die folgenden Punkte ein:

  • Was ist ein Firmenwagen?
  • Private Nutzung
  • Betriebliche Nutzung des privaten KFZ
  • Fahrtenbuch
  • 1 Prozent Regelung

❓Bist du dir unsicher, ob du den Firmenwagen deinem Betriebsvermögen zuordnen sollst? 

💡Die Höhe der Kosten, die du tatsächlich ansetzen darfst, hängt nämlich davon ab, wie hoch deine anteilige private Nutzung des Wagens ist.

Ein Diagramm, das zeigt, dass mit zunehmender privater Nutzung eines Firmenwagens, der Anteil an absetzbaren Kosten sinkt.

Wie in dem Diagramm zu sehen ist, sinkt der absetzbare Anteil der Kosten, sobald du den Firmenwagen vermehrt privat nutzt.

Umgekehrt ist es dann natürlich so, dass die Höhe der absetzbaren Kosten steigt, wenn du den Firmenwagen vermehrt betrieblich nutzt.

Ein Diagramm, das aufzeigt, dass mit zunehmender betrieblicher Nutzung, die absetzbaren Kosten eines Dienstwagens steigen. Bei mindestens 90 Prozent betrieblicher Nutzung

Um die richtige Wahl zu treffen, kannst du dir dieses Video anschauen: FIRMENWAGEN oder PRIVATWAGEN - Wie du die betriebliche Nutzung eines Privat-Kfz behandelst

❓Hier besprechen wir Folgendes:

  • Privat oder betrieblich - meine Wahl?
  • Mehr als 50 Prozent betriebliche Nutzung
  • Zwischen 10 und 50 Prozent betriebliche Nutzung
  • Unter 10 Prozent betriebliche Nutzung
  • Unterschiede in der Dokumentation
  • Wie gehe ich mit Anschaffungskosten um?
  • Wie gehe ich mit laufenden Kosten um?
  • Wie gehe ich mit dem Verkauf des Autos um?

 

Je nachdem, ob du den Firmenwagen deinem Betriebs- oder Privatvermögen zugeordnet hast, ergeben sich andere Anforderungen an die Dokumentation. Eine davon ist die Methode des Fahrtenbuchs. ⬇️

Fahrtenbuch

Mit dem Fahrtenbuch dokumentierst du deine privaten Fahrten mit deinem Firmenwagen. Denn diese musst du versteuern. 📚

In diesem Artikel: Das solltest du zum Thema “Fahrtenbuch” wissen, erfährst du Näheres zum Fahrtenbuch. 

❓Außerdem werden diese Fragen geklärt: 

  • Elektronisches Fahrtenbuch als Alternative?
  • Fahrtenbuch bei Leasingfahrzeug?
  • Fahrtenbuch verloren?
  • Unvollständiges Fahrtenbuch?

Zusätzlich zu dem Artikel haben wir auch ein Video für dich: FAHRTENBUCH - So führst du es richtig! | DIENSTWAGEN als Selbständige*r

❓Solltest du dich fragen, warum ein Fahrtenbuch so genau sein muss und worauf das Finanzamt hier im Speziellen achtet, findest du die Antworten im Video.

❗Immer dann, wenn du deinen Firmenwagen auch privat nutzt und kein Fahrtenbuch führst, wendest du die 1 Prozent Regelung zur Versteuerung an.

1 Prozent Regelung

Die 1 Prozent Regelung ist definitiv die weniger aufwändige Methodik der Dokumentation. 

Erfahre in diesem Video alles Wichtige zu den Voraussetzungen sowie der Berechnung des Arbeitswegs mit Beispielrechnung. 

Hier haben wir außerdem ein kostenloses Tool für dich zur Berechnung erstellt. Bitte einmal downloaden, dann kannst du es benutzen. 😊

❓So nun wirst du dich wahrscheinlich fragen: FAHRTENBUCH vs. 1%-REGELUNG - Was lohnt sich für Selbständige mehr? 

Tja, es kommt darauf an! Im Video erfährst du die Antwort! 😉

Obendrein besprechen wir dort auch, wie du von einer zur anderen Methode wechseln kannst.

❓Uns haben außerdem diese Fragen von euch erreicht:

  • Kann man auch Leasingraten als Betriebsausgabe ansetzen? Was ist zu beachten?
  • Ist Google Maps Timeline als Fahrtenbuchersatz nutzbar?
  • Ist ein PKW als Werbemittel absetzbar?

Finde unsere Antworten hier: Dienstwagen - Was du über deinen Firmenwagen wissen musst| Q&A mit der Kontist Steuerberatung

E-Auto versteuern

Ein E-Auto soll es als Firmenwagen sein, doch du weißt noch nicht, wie das hier mit den Steuern läuft? Eins schon mal vorneweg: Hier kannst du ordentlich Steuern sparen! 🚗

Schau dir einfach unser Video Elektroauto als Firmenwagen - das ist dein Steuervorteil an.

Ein Selbstständiger hat sich zum Kauf eines gelben Firmenwagens entschieden. Hier zu sehen ist die Schlüsselübergabe.

Dienstfahrrad für Selbstständige 2022

Hand aufs Herz, bewegst du dich genug? Das könntest du ändern, und zwar mit einem Dienstfahrrad! 🚴

Hiermit tust du nicht nur der Umwelt und dir etwas Gutes, sondern auch deinem Geldbeutel. Denn mit einem Dienstfahrrad erwarten dich ein paar Steuervorteile! 🌍💸

Hier erfährst du mehr: Dienstfahrrad steuerfrei? Jobrad ins Privat- oder Betriebsvermögen? Und wie wird es versteuert?

Ein Selbstständiger mit blauem T-Shirt sitzt an seinem Schreibtisch vor dem Laptop und errechnet sich seine Steuerersparnisse durch das Zulegen eines Dienstrads, das man im Hintergrund sehen kann.

Klicke hier, wenn du zur Startseite "Was kann man von der Steuer absetzen" zurück möchtest.

Keine Lust dich damit zu beschäftigen? Gar kein Problem! Mach doch einfach ein kostenloses Erstgespräch mit unseren Steuerexperten aus und wir schauen mal, wie wir dich unterstützen können. 🤓😊

Wie funktioniert das mit dem Kontist Steuerservice?

Mit unserem Steuerservice hast du mehr Zeit für dich und dein Business. Wie das genau funktioniert, erfährst du hier.