facebook-pixel

Kredite für Selbstständige? Gar nicht so einfach - aber so klappt es!

Für Selbstständige ist es oft viel schwieriger einen Kredit zu bekommen, als für normale Angestellte. Dabei brauchst du als Selbstständiger einen Kredit meistens viel dringender als ein normaler Angestellter, um deine geschäftlichen Tätigkeiten weiter zu entwickeln. Viele Banken lehnen es ab, einen Kredit an Selbstständige zu vergeben. Meistens ist der Grund, dass die monatlichen Einkommen der Selbstständigen nicht konstant sind und sich von Monat zu Monat stark unterscheiden können. Auch wenn du als Selbstständiger viele Jahre erfolgreich arbeitest, wird es unter Umständen trotzdem sehr schwer für dich sein, einen Kredit bei einer Bank zu bekommen.

Und wenn du es doch schaffst als Selbstständiger einen Kredit bei einer Bank zu bekommen, wirst du merken, dass du diesen nur zu besonderen Konditionen, die im Vergleich zu normalen Arbeitnehmern ungünstiger sind, bekommen. Selbstständige zahlen meistens höhere Zinsen für einen Kredit. Wenn du gedacht hast, von den aktuell niedrigen Zinsen zu profitieren, dann ist das nicht ganz unmöglich auch für Selbstständige. Zum Glück gibt es Direktbanken, die Selbstständigen Kredite mit niedrigen Zinsen und schneller Vergabe zur Verfügung stellen.

Selbstständige nehmen meistens einen Kredit für private oder geschäftliche Zwecke. Egal für welchen Zweck, Selbstständige beantragen meistens Kredite für:

  • Autokauf
  • Renovierung oder Modernisierung
  • Baukredit
  • Umschuldung
  • Immobilienkauf

Den Kredit für private Zwecke kannst du auch als Selbstständiger benutzen, um finanzielle Engpässe, wenn sie erstehen, zu überbrücken. Geschäftliche Kredite werden meistens aufgenommen, um das Unternehmen zu erweitern, wie zum Beispiel neue Maschinen zu kaufen oder die Produktionsanlage auszubauen. Sehr oft geraten Selbstständige in die Situation einen Kredit zu brauchen, um einen Auftrag fertig stellen zu können. Dazu gehören Aufträge für die Selbstständige zum Beispiel passende Maschinen brauchen oder einen Mangel an Material haben, und müssen dieses neu anschaffen. Auftraggeber zahlen meistens nichts im Voraus, sodass du als Selbstständiger häufig einen Kredit aufnehmen musst, so dass Kredite für dich überlebensnotwendig sein können. Es ist sehr wichtig, dass die finanziellen Mittel sehr schnell bereitgestellt werden, sodass ein Sofortkredit für dich erforderlich werden kann. So einen Kredit kannst du nur Online beantragen, weil eine schnelle Bearbeitung notwendig ist, was bei einer normalen Hausbank kaum möglich ist. Allerdings bieten nicht alle Direktbanken einen Sofortkredit für Selbstständige an. Viele Banken schützen sich auch von einem Zahlungsausfall auf solche Weise, dass sie die Zinsen für Selbstständige besonders hoch setzen.

Im normalen Fall sieht der Prozess einer Kreditbeantragung wie folgend aus:

1. Ermittlung des Kreditbedarfs

Als aller Erstes solltest du die Höhe des Kredits berechnen. In dieser Phase wäre es auch gut zu bedenken, ob dein Kreditbedarf wirklich so hoch ist oder ob du doch etwa mehr Eigenkapital hast

2. Kalkulation der Laufzeit und Konditionen

Nachdem du den Kreditbedarf ermittelt hast, musst du auch die Konditionen und Laufzeit des Kredits berechnen, die du dir tatsächlich leisten kannst. Es ist wichtig zu beachten, dass deine Einkommen durch die Zeit schwanken können, sodass eine längere Laufzeit vernünftig wäre. Aber trotzdem solltest du flexibel bleiben, da manche Angebote auch kostenfreie Sondertilgungen ermöglichen. Auf diese Weise kannst du die Zinsbelastungen und Raten etwas verringern, wenn du doch höhere Einnahmen hast.

3. Den Kreditantrag stellen

Nachdem du den Kreditvergleich durchgeführt hast, ist es nun Zeit, dass im nächsten Schritt die persönlichen Daten abgefragt werden. Hier kannst du auch angeben, ob du in den Antrag zusätzlich noch einen zweiten Kreditnehmer einschließen willst. Dies kann deine Chancen erheblich verbessern und dabei auch die Konditionen günstiger machen. Zuletzt werden noch die Angaben zu deiner Einkommenssituation abgefragt. Hier solltest du die letzten Betriebswirtschaftliche Auswertungen (BWA) und Einkommensteuerbescheide zur Hand haben.

Wichtig zu beachten ist auch, dass du immer noch von der Antragstellung zurücktreten kannst. Auch wenn du denkst, dass deine Probleme in wenigen Wochen gelöst werden können, solltest du den Kredit-Antrag absenden. Jede Bank braucht ja mehrere Tage um den Antrag zu bearbeiten und ein Angebot zu erstellen. Nach der gesetzlichen Widerrufsrecht, kannst du innerhalb von 14 Tagen nach der Vertragsunterzeichnung, ohne es begründen zu müssen, zurücktreten. Es gibt auch Banken, die längere Widerrufsfristen anbieten (bis zu acht Wochen).

Kreditarten

In der Regel gibt es verschiedene Kreditarten für Selbstständige, die sich voneinander unterscheiden. Bevor du zur Bank gehst, solltest du dich über diese Arteb Informieren. Einige davon sind:

- Investitionskredit

Dieser Kredit wird meistens für die Finanzierung eines Anlagevermögens verwendet. Dazu gehören Maschinen, Gebäude, Fahrzeuge oder auch Grundstücke. Die Dauer des Kredits hängt von der Nutzungsdauer ab, welche du anstrebst. Das heißt, je länger etwas genutzt wird, wie zum Beispiel ein Gebäude, desto länger wird die Finanzierung erfolgen. Dies wird niedrige Raten sicherstellen, aber leider auch hohe Zinsen nach sich ziehen. Die Summe des Kredits wird auf zu Beginn ausgewählt und kann nicht stückweise erfolgen. Jungunternehmer haben leider geringe Chancen, diesen Kredit zu bekommen.

- Kontokorrentkredit

Du brauchst nicht immer einen Kredit. Selbstständige geraten oft in die Situation, dass sie eine gewisse Sicherheit oder „Notgroschen“ brauchen. Die beste Lösung dafür ist ein Abrufdarlehen. Für diesen Zweck ist ein Kontokorrentkredit (bzw. Betriebsmittelkredit) sehr passend und bietet dir genügend Spielraum. Jedoch ist es nicht leicht so einen Kredit zu bekommen. Die Voraussetzung für so einen Kredit ist, dass dein Unternehmen einwandfrei funktioniert und stabil genug ist. Aber, wenn du diesen Kredit einmal bekommst, dann wird er nur selten aberkannt.

Todo List

Kontist entwickelt für deine Selbstständigkeit genau so ein Geschäftskonto.

Erfahre jetzt mehr

- Haftungskredit

Dieser Kredit wird auch als Bankgarantie bezeichnet. Im Grunde ist das Prinzip hier einfach: Die Bank stellt eine bestimmte Summe zur Verfügung, die der Kunde nutzen kann, wenn er seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen kann. Ein großer Vorteil hier ist der geringe Zinssatz.

Wenn es um einen Kredit für Selbstständige geht, ist die Bonität entscheidend. Die Banken schützen sich vor Zahlungsausfällen mit besonders strengen Bonitätsprüfungen. In Zeiten von niedrigen Zinsen, können Arbeitnehmer von günstigen Konditionen für ihren Kredit profitieren, aber bei Krediten für Selbstständige sieht das meistens ganz anders aus. Für jede Bank ist es wichtig, dass die Kreditnehmer pünktlich und dauerhaft ihre Raten zahlen. Da Selbstständige kein stabiles Einkommen haben, kann das nicht immer erfüllt sein. Dies ist der Grund, wieso manche Banken überhaupt keinen Kredit an Selbstständige vergeben. Zum Glück für die Selbstständigen, gibt es Banken, die zuerst die Voraussetzungen prüfen und sich dann entscheiden, ob sie einen Kredit vergeben werden. Dazu gehören auch Onlinebanken.

Für die Bonitätsprüfung von Selbstständigen werden oft andere Nachweise verlangt als bei Arbeitnehmern. Schließlich haben Selbstständige keinen Arbeitgeber und kein stabiles Einkommen. Wenn du also einen Kredit für Selbstständige haben willst, musst du für deine Bonitätsprüfung folgendes vorlegen:

  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Einkommenssteuernachweise
  • Kontoauszüge
  • Überschuss- und Einnahmenrechnung

Die oben genannten Nachweise sind erforderlich, egal ob du einen Kredit für private oder geschäftliche Zwecke beantragen möchtest.

Basierend auf dem Kreditantrag, auf dem du als Selbstständiger Angaben über die Kreditsumme, Verwendungszweck, Laufzeit und dein Unternehmen machen musst und anderen eingereichten Nachweisen, wird die Bank ein Rating erstellen und prüfen, ob ein Kredit für Selbstständige für dich überhaupt in Frage kommt. Falls der Kredit vergeben werden kann, dann wird die Höhe der Zinsen, basierend auf deinem Rating festgelegt. Je schlechter deine Bonität ist, desto höher werden die Zinsen für den Kredit sein. Wenn es um Kredite geht, ist eine Schufa-Auskunft nicht nur bei Arbeitnehmer erforderlich, sondern auch bei Selbstständigen. Im Fall, dass du einen negativen Schufa-Eintrag hast, kannst du leider keinen Kredit bekommen.

Es stellt sich die Frage, was du tun kannst bei einem negativen Schufa-Eintrag. Es gibt auch Anbieter, die Kredite für Selbstständige ohne Schufa anbieten aber eine hohe Bearbeitungsgebühr haben, auch wenn du diesen Kredit nicht gewährleistet kannst.

Jedoch, auch wenn dein Schufa-Eintrag negativ ist, ist nicht alles verloren. Wenn du einen Kredit für private Zwecke brauchst, kannst du ihn über seriöse Vermittler beantragen, die eine Zusammenarbeit mit verschiedenen Banken im Ausland haben. Der Sitz dieser Banken ist meistens in der Schweiz, dort gelten andere Regeln und eine Schufa-Auskunft ist nicht relevant. Allerdings werden auch hier einige Sicherheiten gefordert. Du musst ein vernünftiges Verhältnis zwischen deinen Einnahmen und Ausgaben haben. Im Übrigen haben auch Lebensversicherungen oder Immobilien günstige Auswirkungen auf die Konditionen.

Falls du die erforderlichen Sicherheiten nicht erfüllen kannst, brauchst du einen Bürgen, der das kann. Du solltest aufpassen, dass du keinen zu großen Kredit aufnimmst, der deine Existenz gefährden kann. Immerhin sind hier deine Existenz als Selbstständiger, aber auch deine private Existenz im Spiel. Lande nicht in einer Schuldenfalle.

Wenn jeder Antrag auf einen Kredit abgelehnt wird, kannst du versuchen, einen Privatkredit für Selbstständige auf einem Kreditmarktplatz zu beantragen. Diese Kredite werden von Privatpersonen gewährt.

Zu diesen Kreditmarktplätzen gehören zum Beispiel Smava oder Auxmoney. Hier kannst du einen Kredit für private Zwecke und in geringer Höhe beantragen. Um einen Kredit zu beantragen, musst du ein Kreditprojekt mit Kreditlaufzeit, Kreditsumme und Verwendungszweck erstellen. Der potenzielle Kreditgeber wird dann entscheiden, ob er einen Kredit für Selbstständige vergeben wird. Wenn du zum Beispiel einen Kredit für ein Auto brauchst, kannst du einen Autokredit beantragen. Diesen Kredit zu bekommen ist nicht schwer , da das Auto selbst als Sicherheit dient.

Im Vergleich zu früher, ist es heute viel leichter einen Kredit für Selbstständige zu bekommen. Die Banken haben erkannt, dass die viele Selbstständige (rund 4 Millionen in Deutschland) ein stabiles und regelmäßiges Einkommen haben.

Aufgrund der Einkommensprüfung kann es für junge Unternehmer schon Schwierigkeiten geben. Meistens wird der Einkommensnachweis mit Einkommensteuerbescheiden nachgewiesen. Falls die Bank drei Bescheide verlangt, schließt das Jungunternehmer aus. Zum Glück gibt es auch Kreditanbieter, die mit zwei oder auch nur einem Steuerbescheid zufrieden sind. Bei solchen Anbietern kann die Kreditvergabe schon im selben Jahr erfolgen wie auch die Anmeldung der selbstständigen Tätigkeit.

Zu den 5 besten Anbietern gehören hier:

Barclaycard Kredit

Dies ist einer der beliebtesten Anbieter in Deutschland und ein Kredit wird meistens innerhalb weniger Tage bearbeitet. Abhängig von der Bonität, können die Zinsen zwischen 2,59 % und 8,99 % sein und die Höhe des Kredits von 1000 Euro bis 35000 Euro. Du wirst keine Bearbeitungsgebühren haben, bis die Entscheidung für den Kredit positiv ausfällt und das Geld auf deinem Konto ist. Barclaycard verlangt nur einen Einkommensnachweis und direkt nach dem Online-Kreditantrag wirst du eine Entscheidung erhalten.

Die wichtigsten Fakten bei Barclaycard sind:

  • Keine Bearbeitungsgebühr
  • Nur ein Einkommensnachweis erforderlich
  • Online-Sofortentscheidung
  • 1000 bis 35000 Euro mit Laufzeiten von 24 bis 84 Monate
  • Einzigartig für Barclaycard: 8-wöchiges Rückgaberecht
  • Kredit für Angestellte, Beamte, Selbstständige und Rentner

Lendico

Lendico ist bei Selbstständigen sehr beliebt, da ein Kredit hier sehr schnell beantragt werden kann. Schon in 2 Minuten kannst du dich registrieren und ein Kreditprojekt anlegen. Um den Kredit erfolgreich zu bekommen, solltest du die Beschreibung des Kredits so genau und ausführlich wie möglich machen. Nachdem dein Kreditprojekt veröffentlicht ist, können verschiedene gewerbliche und auch private Anleger Geld für dein Projekt anbieten. Nachdem dein Kreditprojekt erfolgreich abgeschlossen wurde, dauert es meistens 30 Tage bis das Geld auf deinem Konto ankommt, Weitere Infos kriegst du dann per E-Mail.

Die wichtigsten Fakten bei Lendico sind:

  • Zinsen ab 2,99 %
  • Kredit von 1000 Euro bis 25000 Euro möglich
  • Laufzeit von 24 bis 60 Monate
  • Marktplatz für Kredite

Netbank

Der größte Vorteil dieser Internetbank, die im Jahr 2012 von der Stiftung Warentest als „Sehr gut“ ausgezeichnet wurde, ist die Sofortzusage nach einer Online-Eingabe. Die Zinsen hängen hier auch von deiner Bonität ab und sie werden während der Online-Eingabe berechnet. Die Netbank ermöglicht Kredite ab 10000 Euro, mit einer Laufzeit von bis zu 84 Monaten.

Die wichtigsten Fakten bei der Netbank sind:

  • Zinsen werden nach der Bonität berechnet
  • Kredite ab 10000 Euro möglich
  • Laufzeit bis zu 84 Monate oder länger
  • Sofortige Online-Sofortzusage

Smava

Bei Smava bist du richtig, wenn du Bonitätsprobleme hast, und keinen Kredit gewährt bekommst. Hier kannst du ein Kreditprojekt veröffentlichen und dann können verschiedene unternehmerische Anleger oder Privatpersonen, in dein Projekt investieren. Die ganze Abwicklung wird über die Buchhaltung von Smava erfolgen. Die Zinsen für deinen Kredit entscheidest du hier selber. Aber, es ist wichtig zu beachten, dass je höher die Zinsen, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass jemand in dein Projekt investieren wird. Die Zinsen sind auch der einzige Teil, woran die Anleger etwas verdienen.

Die wichtigsten Fakten bei Smava sind:

  • Auch wenn du eine sehr schlechte Schufa hast, gibt es die Möglichkeit, einen Kredit zu bekommen
  • Faire Möglichkeit bei der Rückzahlung, relativ flexibel
  • Meistens günstige Zinsen (4 % bis 6 %)
  • Kostenlose Beratung per Telefon oder per E-Mail

Auxmoney

Wie auch bei Smava, kannst du hier ein Kreditprojekt online anlegen. Daraufhin haben Investoren die Möglichkeit haben, dein Projekt zu finanzieren. Wenn dein Projekt sehr gut beschrieben ist und wenn es ausreichend Investoren angezogen hat, dann wird Auxmoney die Kreditsumme auf dein Konto überweisen. Abhängig von deiner Bonität wird jeder Investor einen Risikoaufschlag erhalten und deine Zinsen werden sich erhöhen.

Die wichtigsten Fakten bei Auxmoney sind:

  • Die Chancen auf eine erfolgreiche Kreditvergabe sind größer, je kleiner der Kreditbetrag ist
  • Flexible Laufzeiten sind möglich
  • Zinsen hängen von der Bonität ab
  • Marktplatz für Kredite

Wenn du einen Kredit aufnehmen möchtest, solltest du auf keinen Fall schon beim ersten Angebot zuschlagen. Hole dir immer Angebote von verschiedenen Anbietern an und vergleiche sie, um den passenden Kredit für dich zu finden. Die wichtigste Sache, auf die du Acht geben solltest, ist der Effektivzinssatz (Zinsen, Bearbeitungsgebühren, Zinseszinsen und Spesen). Der Kredit ist günstiger, je niedriger dieser effektiver Jahreszins ist. Anhand dieser Zinsen kannst du dir genau ausrechnen, wieviel Geld du wirklich zurückzahlen musst. Diese Zinsen variieren leider über einen größeren Zeitraum, da sich die Zinsen der aktuellen Marktsituation anpassen. Während der Kreditlaufzeit kann es auch leicht zu einer sogenannten Umschuldung kommen. Wenn dies passiert, wird meistens ein neuer Kredit aufgenommen, um damit den alten zu bedienen.

Wenn du Kredite miteinander vergleichst, solltest du ganz genau auf die unterschiedlichen Bearbeitungsgebühren achten. Diese Gebühr unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter.

Hier haben wir noch 10 gute Tipps, wenn es um Kredite geht:

1. Die Bearbeitung eines Kredits bei einer Bank kann dauern

Jeder Kredit braucht Zeit. Es ist nicht wichtig, ob es bei einer Online- oder einer klassischen Bank ist, es braucht Tage oder sogar Wochen, um alle Unterlagen zu sammeln und zu verarbeiten. Wenn du ein persönliches Gespräch willst, dann kann die Wartezeit noch länger sein.

2. Du musst gut vorbereitet sein für das Gespräch mit der Bank

Damit ist nicht gemeint, dass du einen Rhetorikkurs besuchen solltest. Um gut vorbereitet zu sein, musst du einen Plan für deinen Kredit und für die Investition haben. Da Banken sehr schwer Kredite an Selbstständige vergeben, musst du mit besonders viel Überzeugungskraft auftreten. Erarbeite jedes Detail in deinem Plan. Du solltest auch den Markt und die Konkurrenz beachten. Die Bank wird sicherlich Fragen wie zum Beispiel „Welche Möglichkeiten werden sich für dein Unternehmen bieten?“, „Wie kann die Bank profitieren?“ oder „Wie nachhaltig ist deine Finanzierung?“ haben. Wenn du auf solche Fragen vorbereitet bist, erhöhen sich deine Chancen einen Kredit mit günstigen Zinsen zu bekommen.

3. Welche Sicherheiten hast du als Selbstständiger für einen Kredit?

Wie schon gesagt, vergeben Banken ungern Kredite an Selbstständige und besonders, wenn es um Jungunternehmen geht. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du weißt, welche Versicherungen du hast. Weil du in der Regel kein stabiles Einkommen hast, musst du hier sehr kreativ werden. Manchmal wird es nötig sein, einen Bürgen in die Sache einzubeziehen.

4. Nimm keine große Kreditsumme auf!

Viele Selbständige machen den Fehler, einen großen Kredit aufzunehmen. Dies solltest du auf jeden Fall vermeiden. Mit einem kleineren Kreditbetrag verringerst du das Risiko und hast damit größere Chancen, einen Kredit zu bekommen.

5. Überprüfe ob es Fördermöglichkeiten für den Kredit gibt

Es passiert nicht selten, dass der Staat Hilfeleistungen an Existenzgründer bereitstellt. Im Internet kannst du viele Möglichkeiten finden. Wenn die Bank dich ablehnt, kann der Staat manche Alternativen in der Hinterhand haben.

6. Du solltest Alternativen ins Auge fassen

Als Selbstständiger bist du auf hohe Flexibilität angewiesen. Dies musst du auch beweisen, wenn du auf der Suche nach einem Kredit bist. Was können die Alternativen sein? Vielleicht kannst du einen Privatkredit nehmen? Oder vielleicht Online, im Bekanntenkreis oder der Familie? Es ist wichtig zu beachten, nie ein zu hohes Risiko einzugehen. Wenn auch manche Alternativen verlockend scheinen, ziehen sie meistens hohe Kosten nach sich.

7. Vergleiche immer die Zinsen und Konditionen

Im Internet kannst du viele Vergleiche machen. Es ist sehr leicht, einen Kreditvergleich online durchzuführen. Du kannst ohne größere Anstrengungen herausfinden, wer die lukrativsten Zinsen anbietet oder was dich ein Kredit eigentlich kosten wird. Auf diese Weise wirst du die günstigste Angebote und Konditionen finden, die deinen Bedürfnissen entsprechen.

8. Du solltest dich mit den verschiedenen Kreditformen vertraut machen

Was ist unter einem Kontokorrentkredit zu verstehen? Was ist ein Haftungskredit? Wann brauchst du als Selbstständiger einen Investitionskredit? Du musst dich über die verschiedenen Kreditarten informieren. Abhängig davon, wofür du den Kredit brauchst, kommt immer eine andere Alternative in Frage. Diese beeinflussen auch die Laufzeit und die Zinsen des Kredits.

9. Du musst auf die Zinsbindung achten

Wenn du einen Kredit aufnimmst, wirst du oft vor die Wahl gestellt: fester oder variabler Zinssatz? Falls du dich für einen variablen Zinssatz entscheidest, ist es empfohlen eine Zinsbindung an den Referenzzinssatz zu machen. Andernfalls, können die Kosten sehr stark steigen. In Zeiten niedriger Zinsen ist es passend, einen festen Zinssatz zu nehmen.

10. Verhandle über einen tilgungsfreien Raumraum

Bei einem tilgungsfreien Zeitraum handelt es sich um den Zeitraum, bis die erste Rate fällig ist. Meistens kannst du mit Banken darüber verhandeln. Dies kann manche Vorteile für dich bringen, aber es kann auch gefährlich sein, die Rate zu weit hinauszuzögern. Du solltest also gut darüber nachdenken, ob du diesen Punkt überhaupt verhandeln möchtest oder ob .

Zusammenfassung

Kredite für Selbstständige sind nicht leicht zu bekommen. Dies gilt auch für Selbstständige, die seit Jahren erfolgreich arbeiten. Der Hauptgrund dafür ist die unbeständige Einkommenssituation. Dabei sind sie es, die am meisten einen Kredit brauchen (für Lohnzahlungen, Investitionen, wichtige Aufträge oder auch private Zwecke). Bei einem Antrag auf Kredit sind immer spezielle Sicherheiten erforderlich (Gewinn- und Verlustrechnung, Einkommensteuernachweis usw.). Im Fall einer schlechten Bonität ist es nicht unmöglich, einen Kredit zu bekommen. In solchen Fällen kannst du einen Kredit auf verschiedenen Kreditplattformen auch online beantragen. Es gibt immer eine Lösung. Aber, bevor du dich für einen Kredit entscheidest, vergleiche immer alle Angebote, um sicher zu stellen, dass du das beste Angebot auswählst.