Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Kontist Services

Wir, die Kontist GmbH, Torstraße 177, 10115 Berlin Berlin (im Folgenden „Kontist GmbH“, „Kontist“ und „wir“) haben einen Service entwickelt, der unter kontist.com und weiteren Domains (wie die Webseiten nachfolgend „Kontist Plattform“ genannt) sowie als mobile Applikation (nachfolgend „Kontist App“) heruntergeladen oder online genutzt werden kann (die Kontist App sowie die Kontist Plattform nachfolgend zusammen als „Kontist Service“ bezeichnet).

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmer im Sinne des § 14 BGB.

Der Kontist Service ermöglicht Geschäftskunden den Abruf, die Verwaltung und Aufbereitung von Finanzinformationen sowie die Durchführung von Transaktionen, insbesondere im Rahmen der sog. mobilen Kontoführung. Des weiteren:

  • Kontoführung
  • Lastschriften (Eingehend/Ausgehend)
  • Überweisungen
  • Liquiditätsteuerung durch Kategorisierung von Einkommen und Ausgaben
  • Bildung von Steuerrücklagen
  • Anbindung an Buchhaltungssoftware
  • Nutzung einer virtuellen und physischen Mastercard

Zur Nutzung des Kontist Services kann man durch Abschluss eines Vertrages über die Einrichtung und Nutzung eines Girokontos mit der solarisBank AG ein Geschäftskonto eröffnen, sowie von der Wirecard Bank AG eine Mastercard beziehen. Wir werden Sie („Endnutzer“) rechtzeitig und in angemessener Form über die jeweiligen Einzelheiten der Leistungen des betreffenden Kontist Service beziehungsweise der betreffenden Bank, die Bedingungen der Inanspruchnahme deren Leistung sowie die ergänzenden vertraglichen Bedingungen informieren.

Die genaue Leistungsbeschreibung der einzelnen Services ist auf der Webseite Kontist Terms abrufbar.

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Nutzungsbedingungen gelten für Ihre Nutzung des Kontist Services mit sämtlichen Inhalten, Funktionen, Diensten und Regeln innerhalb des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und uns. Allgemeine Geschäftsbedingungen von Ihnen werden nur dann Vertragsbestandteil sein, wenn wir dies ausdrücklich schriftlich miteinander vereinbart haben.

1.2 Neben diesen Nutzungsbedingungen gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Drittanbieter (wie z.B. anderer Online- und Mobile-Banking-Dienstleister) und Kreditinstitute, über die Sie uns den Zugriff auf Ihre Daten gestatten sowie deren Nutzung für die Nutzung des Kontist Services erforderlich sind. Hierzu gehört insbesondere die der Wirecard Bank AG, sowie der solarisBank AG, bei der Sie zum Zwecke der Nutzung des Kontist Services ein Konto eröffnen, für die folgende Bedingungen gelten:

2. Vertragsgegenstand

2.1 Gegenstand des Vertrages ist die unentgeltliche Nutzung des Kontist Services.

2.2 Mit dem Kontist Service können Sie ein Geschäftskonto bei der solarisBank AG aufmachen, sowie eine von der Wirecard Bank AG ausgestellte Debit Karte.

2.3 Die Kontoinformationen werden verschlüsselt übermittelt.

2.4 Wir verwenden für den Zugriff auf die Finanzinformationen Schnittstellen, die von der Deutschen Kreditwirtschaft bzw. den jeweiligen Zahlungsdiensten zur Verfügung gestellt werden sowie weitere geeignete, sichere Verfahren zum Abruf der Finanzinformationen.

2.5 Wir sind stets um eine uneingeschränkte Nutz- und Verfügbarkeit des Kontist Services bemüht, können dafür jedoch keine Garantie übernehmen. Wir werden uns nach besten Kräften um eine Verfügbarkeit der Dienste von 97 % (Service-Level-Agreement, „SLA“) im Jahresmittel bemühen. Sie erkennen an, dass der Zugang zu den Diensten aus technischen (z. B. Störungen, Wartungen) oder außerhalb des Einflussbereichs liegenden (z. B. höhere Gewalt, Drittverschulden) Gründen zeitweilig beschränkt sein kann. Werden Wartungsarbeiten erforderlich und steht der Kontist Service deshalb nicht zur Verfügung, werden wir Sie hierüber nach Möglichkeit rechtzeitig informieren. Ausfälle des Kontist Services, die auf Wartungsarbeiten zurückzuführen sind, werden nicht auf die SLAs angerechnet.

3. Registrierung für den Kontist Service und Eröffnung eines Girokontos

3.1 Die Nutzung des Kontist Service setzt die Registrierung bei Kontist voraus. Der Vertragsschluss vollzieht sich wie folgt:

3.1.1 Zunächst laden Sie von dem jeweiligen Anbieter mobiler Applikationen die Kontist App herunter. Kontist erfragt die in erforderlichen Aufschaltkriterien verifiziert die von Ihnen genannte E-Mail Adresse, Mobil-Telefonnummer und fragt die Rechtsform ab.

3.1.2 Nach Eingabe der Rechtsform vervollständigen Sie den Registrierungsprozess. Durch Klicken auf den „Weiter“-Button bei der Passwort Auswahl akzeptieren Sie sowohl die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Kontist als auch diejenigen der Banken (solarisBank AG und Wirecard Bank AG), bei der Sie zum Zwecke der Nutzung des Kontist Services ein Girokonto eröffnen, sowie gegebenenfalls die von weiteren Kooperationspartnern. Wir werden Sie rechtzeitig und in angemessener Form auf diese weiteren Kooperationspartner sowie das Erfordernis, deren Allgemeine Geschäftsbedingungen zu akzeptieren, hinweisen.

3.1.3 Mit der Registrierung übermittelt Kontist Ihnen einen personalisierten “Freunde werben Freunde” (FwF) Link, über welchen Sie Kontist weiterempfehlen können.

3.1.4 Überprüfung der Identität natürlicher Personen

Kontist leitet die Kunden, bei denen es sich um natürliche Personen handelt, im Namen der Bank zu den jeweils angebotenen Möglichkeiten der Identitätsüberprüfung. Die Identitätsüberprüfung wird im Auftrag der Bank ggf. durch einen externen Dienstleister durchgeführt. Die Bank bedient sich für die Überprüfung der Identität natürlicher Personen folgender Methoden:

  • Videoidentifikation
  • Postidentifikation

3.1.5 Überprüfung der Identität juristischer Personen

Die Überprüfung der Identität juristischer Personen kann entweder von der Bank selbst oder einem zuverlässigen Dritten anhand eines Handelsregisterauszuges sowie Ausweiskopien durchgeführt werden.

3.2 Zudem erfordert die Nutzung des Kontist Services, dass Ihr Smartphone mit Ihrem Kontist Nutzerkonto verknüpft wird. Die Verknüpfung stellt einen starken Authentifizierungsgrad sicher, der benötigt wird, um den Kontist Service anbieten zu können. Die Authentifizierung durch den Kunden erfolgt durch ein Passwort/PIN für die App (Wissen), sowie durch das Smartphone (Besitz). Die initiale Verknüpfung vollzieht sich wie folgt: Zunächst wird die App auf dem Smartphone installiert. Sie kreieren wie oben beschrieben ein Kontist Nutzerkonto. Sodann wird ein Einmal-Code per SMS an die von Ihnen angegebene Telefonnummer gesendet. Sie geben diesen Einmal-Code in die dafür vorgesehene Maske der App ein. Durch das Eintippen des Codes wird das Smartphone mit dem Konto verknüpft.

3.3 Girokonto

Die Nutzung des Kontist Service setzt den Abschluss eines Vertrages über die Einrichtung und Nutzung eines Girokontos mit der solarisBank AG voraus. Durch den Girovertrag verpflichtet sich die Bank, für den Kunden ein Konto einzurichten, eingehende Zahlungen dem Konto gutzuschreiben und abgeschlossene Überweisungsaufträge zu Lasten dieses Kontos abzuwickeln. Das Girokonto wird als Kontokorrent-Konto von der Bank geführt. Der Vertragsschluss zur Kontoeröffnung vollzieht sich wie folgt:

3.3.1 Wir erheben die folgenden Daten im Kontoantrags-Prozess:

  • Rechtsform
  • Geburtsort, Datum, Staatsangehörigkeit
  • Addresse
  • Mobilnummer
  • Informationen zu FATCA/CRS
  • Informationen zum wirtschaftlichen Zweck des Kontos

Natürliche Personen werden daraufhin aufgefordert die Videoidentifizierung durchzuführen. Bei erfolgreicher Identifikation kann der Kunde durch Klicken auf „Konto eröffnen“ den Kontoantrag abschließen.

Juristische Personen werden daraufhin aufgefordert Ausweisdokumente abzufotographieren. Bei erfolgreicher Identifikation kann der Kunde durch Klicken auf „Konto eröffnen“ den Kontoantrag abschließen.

3.3.2 Die Bank eröffnet das Girokonto oder verweigert dies, sollten Sie der Erfüllung der Sorgfaltspflichten nach § 3 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 GwG nicht ausreichend nachkommen und informiert Kontist entsprechend. Dieser Vorgang kann einige Stunden in Anspruch nehmen.

4. Kosten

Kontist bietet seine Leistungen in verschieden kostenlosen und kostenpflichtigen Varianten an. Die Höhe der zu leistenden Entgelte für die Dienstleistungen des Kontist Services ergibt sich aus dem aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis.

Die genannten Entgelte sind zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer geschuldet.

5. Nutzung des Kontist Services, Kommunikation, Änderung von Informationen

5.1 Die Kommunikation mit Ihnen erfolgt grundsätzlich über die Kontist App (insbesondere in Bezug auf die Bereitstellung von Kontoauszügen), per E-Mail und die Kontist Plattform, sowie unseren Kundensupport.

5.2 Sie haben die Möglichkeit, folgende Informationen in Ihrem Nutzerkonto eigenhändig zu verändern:

  • E-Mail
  • Mobilnummer
  • Meldeanschrift

5.3 Bei einer Änderung der E-Mail-Adresse oder der Mobilnummer werden diese erneut durch Kontist verifiziert.

5.4 Für alle anderen Änderungen bitten wir Sie, sich beim Kundensupport von Kontist zu melden, z.B. bei Namensänderung (nach Hochzeit).

5.5 Die Kontonutzung richtet sich nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bank sowie der dazugehörigen Leistungsbeschreibung der Bank.

5.6 Die Kartennutzung richtet sich nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der kartenherausgebenden Bank sowie der dazugehörigen Leistungsbeschreibung der Bank.

5.7 Die Kündigung und die Kontoschließung sind grundsätzlich an Kontist zu richten. Kontist wird die Bank entsprechend informieren. Haben Sie bereits ein Referenzkonto hinterlegt, so wird ein vorhandenes Guthaben auf dieses überwiesen. Ansonsten werden wir Sie bitten, uns zu diesem Zweck ein Referenzkonto mitzuteilen.

6. Datenschutz und Datenabruf

6.1 Wir verpflichten uns, Ihre Daten durch angemessene und dem aktuellsten Stand der Technik entsprechende Maßnahmen zu schützen, und versichern, persönliche Daten unserer Nutzer nicht weiterzugeben, wenn keine gesetzliche Verpflichtung dazu besteht, die Erfüllung des Vertrages dies nicht erfordert oder Sie nicht eingewilligt haben. Einzelheiten über den Umgang mit persönlichen Daten, den Datenschutz und die Datensicherheit ergeben sich aus unserer Datenschutzerklärung.

6.2 Die Datenübertragung erfolgt über eine sichere und verschlüsselte Internet-Verbindung.

6.3 Wir behalten uns eine Änderung der hier beschriebenen Praxis für den Fall vor, dass sich technische oder rechtliche Rahmenbedingungen ändern. Wir werden Sie hierüber frühzeitig, soweit rechtlich und technisch möglich, mindestens 4 Wochen zuvor, informieren.

6.4 Die Verwendung des Kontist Services kann erfordern, dass Kontist personenbezogene Daten im Auftrag des Benutzers verarbeitet. Hierfür ist der Abschluss einer separaten Vereinbarung über die Verarbeitung persönlicher Daten erforderlich. Die Parteien bestätigen, dass der Kunde der Verantwortliche ist für alle Daten, die er in den Kontist Service hochlädt, und dass er diese, wenn erforderlich, berichtigen oder löschen kann. Kontist ist zu jeder Zeit Auftragsverarbeiter, wobei er die Daten im Auftrag des Kunden und der Partnerbanken verarbeitet. Als Anhang zu diesen AGB schließen die Parteien eine Datenverarbeitungsvereinbarung (“DVV”).

7. Pflichten des Nutzers

7.1 Sie sind selbst für die Geheimhaltung und Sicherheit Ihrer Zugangsdaten zum Kontist Service verantwortlich. Das bedeutet, dass Sie Ihre Zugangsdaten für den Zugang zum Kontist Service geheim halten müssen, nicht weitergeben dürfen, keine Kenntnisnahme durch Dritte dulden oder ermöglichen sowie die erforderlichen Maßnahmen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit ergreifen, z. B. indem Sie ein sicheres Passwort aus Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen verwenden und Ihr Passwort regelmäßig ändern.

7.2 Sie sorgen dafür, dass die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse ab dem Zeitpunkt der Registrierung erreichbar und ein Empfang von E-Mails nicht unmöglich ist, z. B. aufgrund von Weiterleitung, Stilllegung oder Überfüllung des E-Mail-Kontos.

7.3 Bei einem Missbrauch Ihres Nutzerkontos, einem entsprechenden Verdacht oder bei Verlust Ihrer Zugangsdaten sind Sie verpflichtet, uns dies per E-Mail unverzüglich anzuzeigen.

7.4 Sie werden die entsprechenden Vorkehrungen treffen, die von Ihnen im Rahmen der Nutzung des Kontist Service eingegebenen, hochgeladenen und gespeicherten Daten und Inhalte regelmäßig und gefahrentsprechend zu sichern sowie eigene Sicherungskopien zu erstellen, um bei Verlust der Daten und Informationen die Rekonstruktion derselben zu gewährleisten.

7.5 Bei der Nutzung des Kontist Service müssen Sie alle anwendbaren Gesetze und sonstigen Rechtsvorschriften der Bundesrepublik Deutschland beachten.

7.6 Es ist verboten, Angriffe auf die Funktionsfähigkeit des Kontist Service vorzunehmen, wie bspw. das massenhafte Versenden von E-Mails (SPAM), Hacking-Versuche, Brute-Force-Attacken, der Einsatz oder das Versenden von Spionagesoftware, Viren und Würmern.

7.7 Sofern Sie gegen diese Regeln in Ziffer 7.5 und 7.6 verstoßen, sind wir berechtigt, Sie zu verwarnen, temporär zu sperren oder ggf. sogar vollständig von der Nutzung des Kontist Service auszuschließen.

7.8 Sie verpflichten sich genügend Guthaben auf dem Konto zu haben um alle aufgelaufenen Forderungen zu begleichen. Sollte ihr Guthaben negativ werden, werden Zahlungen der Reihenfolge nach bearbeitet und Lastschriften ggf. zurückgegeben.

7.9 Sollten Sie die Forderungen aus dem Kartenvertrag nicht begleichen können, tritt Wirecard die Forderung an Kontist ab. Sie verpflichten sich gegenüber Kontist die Forderungen unverzüglich zu erstatten. Kontist wird aufgrund der aufgelaufenen Forderungen gegenüber Ihnen einschließlich etwaiger in diesem Zusammenhang entstandener Entgeltansprüche bankarbeitstäglich per Lastschrift aufgrund eines von Ihnen erteilten Lastschriftmandats von Ihrem jeweiligen Kontist-Bankkonto einziehen und gegen den gegenüber bestehenden Aufwendungsersatzanspruch und den Entgeltanspruch verbuchen. Kontist wird Sie in der Kontist-App über die entsprechende Belastung des Kontist-Bankkontos unter Angabe des Fälligkeitstages und des jeweiligen Lastschriftbetrags informieren. Diese Vorabinformation erhalten Sie in der Transaktionsübersicht zu Ihrem Kontist- Bankkonto in der Kontist-App, wobei die Frist für die Erteilung der Vorabinformation so verkürzt wird, dass diese spätestens innerhalb des Kalendertages vor dem jeweiligen Fälligkeitstag der Lastschrift erfolgt. Die Lastschriften werden dann am jeweils angegebenen Fälligkeitstag mit dem angegebenen Lastschriftbetrag dem Kontist-Bankkonto belastet.

8. Haftungsfreistellung

8.1 Sie stellen uns von sämtlichen Ansprüchen, einschließlich Schadensersatzansprüchen, frei, die andere Nutzer oder sonstige Dritte, einschließlich Behörden, gegen uns wegen der Verletzung ihrer Rechte durch die Nutzung des Kontist Service durch Sie geltend machen. Sie übernehmen alle angemessenen Kosten, einschließlich der für die Rechtsverteidigung entstehenden angemessenen Kosten, die uns aufgrund einer Verletzung von Rechten Dritter durch Sie entstehen. Alle weitergehenden Rechte sowie Schadensersatzansprüche von uns bleiben unberührt. Sie haben das Recht nachzuweisen, dass uns tatsächlich geringere Kosten entstanden sind.

8.2 Kontist haftet nicht für den Missbrauch von Inhalten, die aus der Kontist App in die Zwischenablage kopiert wurden.

8.3 Die vorstehenden Pflichten gelten nur dann, soweit Sie die betreffende Rechtsverletzung zu vertreten haben. Das heißt, wenn Sie wissentlich oder willentlich oder die im Verkehr erforderliche Sorgfalt außer Acht gelassen haben.

9. Laufzeit und Beendigung des Vertrages

9.1 Der Vertrag über die Nutzung des Kontist Service wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

9.2 Sie können den Vertrag jederzeit kündigen, indem Sie uns eine Email zukommen lassen. Wir löschen daraufhin Ihr Nutzerkonto. Nicht gesicherte Daten gehen bei der Kündigung verloren, da wir Ihr Nutzerkonto vollständig löschen. Darauf weisen wir Sie vor der Löschung auch noch einmal gesondert hin.

9.3 Wir können den Nutzungsvertrag mit einer Frist von vier Wochen schriftlich oder per E-Mail kündigen.

9.4 Der Vertrag kann darüber hinaus von jeder Partei aus wichtigem Grund gekündigt werden. Ein wichtiger Grund, der uns zur Kündigung berechtigt, liegt insbesondere vor, wenn Sie gegen vertragliche Pflichten verstoßen – insbesondere gegen die in Ziffer 7 beschriebenen Pflichten.

10. Haftung für Mängel

10.1 Kontist bietet mit der Bereitstellung des Kontist Service einen kostenlosen Basis-Service an mit der Folge, dass Kontist lediglich für Mängel haftet, die wir Ihnen zuvor arglistig verschwiegen haben oder die von uns vorsätzlich oder aufgrund grober Fahrlässigkeit herbeigeführt wurden. Ein Mangel liegt immer dann vor, wenn die Tauglichkeit zum vertragsgemäßen Gebrauch aufgehoben oder nicht unerheblich gemindert ist.

10.2 Sie sind verpflichtet, uns unverzüglich über die aufgetretenen Mängel schriftlich oder per E-Mail zu unterrichten.

10.3 Sie haben keinen Anspruch auf Schadensersatz wegen eines bei Vertragsschluss vorhandenen oder später eintretenden Mangels an Kontist aufgrund eines Umstandes, den wir nicht zu vertreten haben.

10.4 Weitergehende und andere als in dieser Ziffer 9 ausdrücklich genannte Ansprüche und Rechte wegen Mängeln am Kontist Service bestehen nicht, soweit wir nicht aufgrund zwingender gesetzlicher Regelungen weitergehend haften.

11. Haftungsbeschränkung

Für die Nutzung des Kontist Service ist die Haftung von uns auf Vorsatz und auf grobe Fahrlässigkeit oder Fehlen einer garantierten Eigenschaft beschränkt. Bei Vorsatz haften wir in voller Höhe, bei grober Fahrlässigkeit und dem Fehlen einer garantierten Eigenschaft ist die Haftung auf die Höhe des typischen und vorhersehbaren Schadens beschränkt. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

12. Änderungen an diesen AGB

Wir können diese AGB mit Wirkung für die Zukunft ändern und anpassen, die unter Berücksichtigung der Interessen beider Vertragsparteien zumutbar sind. Die Änderung einer Hauptleistungspflicht ist ausgeschlossen. Wir werden Ihnen die geänderten Bedingungen vor dem geplanten Inkrafttreten per E-Mail übermitteln und auf die Neuregelungen sowie das Datum des Inkrafttretens gesondert hinweisen. Gleichzeitig werden wir Ihnen eine angemessene, mindestens 4 Wochen lange Frist, für die Erklärung einräumen, in der Sie den geänderten Nutzungsbedingungen widersprechen können. Erfolgt innerhalb dieser Frist, welche ab Erhalt der Nachricht per E-Mail zu laufen beginnt, keine Erklärung, so gelten die geänderten Bedingungen als vereinbart. Wir werden Sie bei Fristbeginn gesondert auf diese Rechtsfolge, also das Widerspruchsrecht, die Widerspruchsfrist und die Bedeutung des Schweigens hinweisen.

13. Sonstiges

13.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

13.2 Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Berlin, vorausgesetzt Sie sind Unternehmer, haben keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, haben Ihren festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser Nutzungsbedingungen ins Ausland verlegt oder Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort ist zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt.

13.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden und/oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Nutzungsbedingungen im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

Stand: Mai 2018

Datenschutzerklärung

Uns, der Kontist GmbH (nachfolgend als „Kontist GmbH”, „Kontist“ oder „wir” bezeichnet) ist der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten von besonderer Bedeutung. Natürlich erfolgt die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten deshalb ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts der Bundesrepublik Deutschland. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen Ihrer Nutzung der Kontist Services, bspw. über unserer Webseite kontist.com sowie über die Kontist-App, erheben und zu welchem Zweck die Daten verwendet werden. Im Folgenden zeigen wir Ihnen Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können diese Informationen jederzeit auf unserer Website unter “kontist.com/terms” und unter der Rubrik “Settings” in den Kontist-Apps abrufen.

Verantwortliche Stelle/Kontakt

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist die:

KontistGmbH
Torstraße 177
10115 Berlin

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne auch per E-Mail an uns unter der Adresse support@kontist.de wenden.

Was ist überhaupt Gegenstand des Datenschutzes?

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Nach dem Gesetz sind dies gemäß § 3 Abs. 1 BDSG Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten. Nutzungsdaten sind solche Daten, die erforderlich sind, um unsere Angebote zu nutzen, wie zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang Ihrer Nutzung unserer Kontist Services genauso wie bestimmte Anmeldedaten.

Wie werden Ihre Daten erhoben und verwendet?

Hinsichtlich der Erhebung und Verwendung Ihrer Daten ist zu unterscheiden: Es gibt Daten, die bereits aufgrund technischer Vorgänge bei der Nutzung des Internets anfallen und automatisch an uns übermittelt werden und Daten, die Sie eigenständig an uns weitergeben, um alle Funktionen unserer Kontist Services nutzen zu können.

Automatisierte Datenerhebung

Beim Zugriff auf unsere Webseite sowie die Dienste der Kontist-Apps übermittelt Ihr Internetbrowser bzw. Ihr Mobiltelefon aus technischen Gründen automatisch Daten. Folgende Daten werden dabei getrennt von anderen Daten, die Sie unter Umständen an uns übermitteln, gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • abgerufene Ressource
  • Menge der übermittelten Daten

Diese Daten werden ausschließlich aus technischen Gründen gespeichert und zu keinem Zeitpunkt Ihrer Person zugeordnet.

Von Ihnen eingegebene Daten

Die Möglichkeit der Nutzung unserer unterschiedlichen Kontist Services ist von der Eingabe entsprechender Daten durch Sie abhängig. Die Eingabe jeglicher Daten erfolgt selbstverständlich freiwillig und selbstbestimmt.

Registrierung

Damit Sie die Kontist Services vollständig nutzen können, müssen Sie sich zunächst bei uns anmelden und Ihren persönlichen Kontist-Account eröffnen. Hierfür müssen Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse sowie ein Passwort eingeben. Diese Daten werden benötigt, um einen Kontist-Account für Sie einzurichten und zu verwalten, um die Angebote von Kontist nutzen zu können.

Kontist Services

Kontist Konto

Damit die Partnerbank von Kontist ein Konto in Ihrem Auftrag anlegen kann, muss Kontist folgende Daten erheben: bei einer natürlichen Person

  • Vorname(n)
  • Nachname
  • Geburtsort
  • Geburtsdatum
  • Staatsangehörigkeit
  • Wohnanschrift
  • Name, Geburtsdatum und Wohnsitz aller Verfügungsberechtigten
  • Mobilfunknummer
  • Steuerinformationen
  • Wirtschaftlicher Zweck des Kontos

bei einer juristischen Person oder einer Personengesellschaft

  • Firma, Name oder Bezeichnung
  • Rechtsform
  • Registernummer soweit vorhanden
  • Anschrift des Sitzes oder der Hauptniederlassung
  • Namen der Mitglieder des Vertretungsorgans oder der gesetzlichen Vertreter; ist ein Mitglied des Vertretungsorgans oder der gesetzliche - Vertreter eine juristische Person, dann zusätzlich deren Firma, Name oder Bezeichnung Rechtsform, Registernummer soweit vorhanden und - - Anschrift des Sitzes oder der Hauptniederlassung
  • Mobilnummer
  • Name, Geburtsdatum und Wohnsitz des Verfügungsberechtigten

Diese Daten werden von der Bank gespeichert um damit ein Kontist Konto zu eröffnen. Diese Daten werden von der Partnerbank gespeichert. Nach Eröffnung des Kontos haben Sie über die Kontist App Zugriff auf ihr Konto und können Finanztransaktionen bei der Partnerbank ausführen. Kontist verwendet zu dieser Datenübertragung eine aktuelle und nach neustem Stand der Technik verschlüsselte Verbindung und speichert die für die Nutzung des Kontist Services relevanten Daten in einem sicheren Rechenzentrum. Des weiteren werden Daten mit zuverlässigen Dritten geteilt, mit welchen Kontist arbeitet um den Kontist Service zu erbringen. Die Speicherung dieser Daten ist erforderlich, damit Kontist eine Aufbereitung Ihrer Finanzen in Form von Analysen bestehender Transaktionen, statistischen Vergleichen und Abbildungen Ihrer Zahlungsein- und -ausgänge von einem oder mehreren Bankkonten und anderen finanzrelevanten Diensten vornehmen kann und Ihnen damit eine individuelle Analyse Ihres Finanzverhaltens ermöglicht. Damit Sie das Kontist Konto nutzen können müssen Sie sich je nach Rechtsform per Video Ident oder Handelsregisterauszug legitimieren. Kontist und seine Partnerbank arbeiten mit IDnow, einem zuverlässigen Dritten, zusammen um Ihnen die Möglichkeit der Videoidentifikation zu geben. Zur Bestätigung einer Überweisung sendet die Partnerbank Ihnen eine SMS-TAN, welche in der App eingegeben werden muss.

Erfolgt darüber hinaus eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte?

Außer zu den vorgenannten Zwecken erfolgt grundsätzlich keine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche vorherige Einwilligung.

Ausnahmen sind nur dann zulässig:

  • wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung der Kontist Services dient oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn wirklich konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.
  • Gelegentlich sind wir für die Erbringung der Dienstleistungen auch auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister (bspw. Mailchimp, Paymill, Apple-AppStore, Google) angewiesen. In solchen Fällen werden Informationen an diese Unternehmen bzw. Einzelpersonen weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese externen Serviceprovider werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Serviceprovider dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden.

  • Wir setzen “Software-Development-Kits” (“SDKs”) in unserer App ein um bestimmte Dienste zu ermöglichen, darunter
    • IDnow: Dies ermöglicht Kontist den Videoidentifikationsprozess in der Kontist App durchzuführen
    • Facebook: In Verbindung mit unserer Facebook-Werbung nutzt Kontist einen pixelbasierten Kontrollmechanismus. Dies ist ein Netz-Analysedienst, der von Facebook Ireland Ltd. angeboten wird. Die Information wird genutzt um Konversionen zu verfolgen, die von der Facebook-Plattform kommen. Dieser Dienst wird von der Facebook Ireland Ltd. angeboten, für die das Datenschutzrecht der EU Anwendung findet. Kontist teilt keine Daten, die Sie eingeben, während SIe unseren Dienst nutzen, mit Facebook. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook, sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.
    • Appsflyer: Ermöglicht Kontist eine Marketingattribution zu erstellen
    • OneSignal: Dienstleister für Push-Benachrichtigungen in der Kontist-App
    • Mixpanel Außerdem setzt Kontist Mixpanel ein. Hierbei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Mixpanel Inc. Der Dienst wird verwendet, um statistische Daten über die Nutzung unserer Website, der Kontist-App sowie der angebotenen Dienste zu erfassen.Nähere Informationen zum Datenschutz bei Mixpanel findest du in deren Datenschutzerklärung.
    • Intercom: Schließlich setzt Kontist im Rahmen des Kundensupportes Intercom ein, ein Dienst der Intercom Inc., um Kundenanfragen zu verwalten. Hierbei werden Daten an Intercom übermittelt, die statistisch ausgewertet werden. Informationen zum Datenschutz bei Intercom findest du in deren Privacy Policy.
  • Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur der Kontist GmbH wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden. Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben. Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang trägt Kontist dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen erfolgt.

Was ist noch zu beachten?

Webanalyse

Auf unserer Webseite benutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet die oben genannten „Cookies“, die auf Ihrem Computer gespeichert werden um eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie zu ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer verkürzten IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Sie können Google Analytics mittels eines Browser Add-ons deaktivieren, wenn Sie die Webseitenanalyse nicht wünschen. Dieses können Sie hier runterladen.

Social Plugins

Wir verwenden auf unsere Webseite Plugins der sozialen Netzwerke facebook.com, der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, Twitter.com, der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco CA 94107, USA, sowie linkedin.com, der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA. Sie erkennen die Plugins an dem jeweiligen Netzwerk-Logo, bspw. ergänzt um das Piktogramm einer geballten Faust mit erhobenem, nach oben zeigenden Daumen oder dem Zusatz „Empfehlung“, „Like“, „Kommentar“ oder „Gefällt mir“. Allein durch den Aufruf unserer Webseite wird keine direkte Verbindung mit den Servern der sozialen Netzwerke durch den von Ihnen verwendeten Internet-Browser aufgebaut und Daten weitergeleitet. Der „Like“-Button wird erst aktiv, wenn Sie über diesen mit dem Cursor gleiten und ihn nach der danach aufgeblendeten Information, dass der „Like“-Button erst durch das Anklicken durch Dich aktiv wird, anklicken. Dann können Sie mit einem zweiten Klick Ihre Empfehlung abgeben. Wenn Sie den „Like“-Button aktiviert haben, übermittelt dieser verschiedene Daten an das jeweilige soziale Netzwerk. Hierzu können gehören:

  • Datum und Uhrzeit des Besuchs der Website
  • URL der Website auf der sich der Besucher befindet
  • URL der Website, die der Besucher vorher besucht hatte
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • IP-Adresse des Besuchers

Sofern Sie parallel während des Besuches unserer Seite bei Facebook, Twitter oder LinkedIn eingeloggt sind, ist nicht ausgeschlossen, dass der Anbieter den Besuch Ihrem Netzwerk-Konto zuordnet. Wenn Sie die Plugin-Funktionen nutzen (z.B. Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons, Abgabe eines Kommentars), werden diese Informationen ebenfalls von Ihrem Browser direkt an das jeweilige soziale Netzwerk übermittelt und dort ggf. gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Netzwerke können den Datenschutzhinweisen von Facebook, Twitter sowie LinkedIn entnommen werden.

Newsletter/Infomail

Durch Einwilligung zur Infomail erhalten Sie regelmäßig unseren Newsletter, sowie Informationen und Hinweise zu unseren Diensten. Sie können Ihre Einwilligung zur Infomail durch Markieren der entsprechenden Checkbox erteilen. Daraufhin erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Sie können Marketing E-Mails jederzeit abbestellen. Informationen hierzu sind in den jeweiligen E-Mails enthalten.

Wenn Sie sich vom Newsletter/ von der Infomail abmelden, behalten wir Ihre E-Mail-Adresse nur, um zu gewährleisten, dass Sie diese E-Mails nicht länger erhalten.

Wann werden Ihre Daten gelöscht?

Soweit Ihre Daten für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden sie von uns gelöscht. Soweit Daten aus gesetzlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, werden diese gesperrt. Die Daten stehen einer weiteren Verwendung dann nicht mehr zur Verfügung. Ihre persönlichen Daten, wie auch Ihre Bankdaten können Sie, soweit rechtlich möglich, jederzeit in Ihrem Kontist-Account aktualisieren, die bisherigen Daten werden daraufhin ersetzt. Sämtliche personenbezogenen Daten werden, vorbehaltlich der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, unzugänglich gemacht und anschließend gelöscht. Die Speicherung Ihrer Daten im Rahmen der Dienstleistungen Dritter bleibt hiervon unberührt.

Wollen Sie genauer wissen, welche Daten wir speichern?

Selbstverständlich haben Sie das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung. Wenden Sie sich dazu bitte unter Angabe Ihrer bei der Registrierung verwendeten E-Mail-Adresse an support@kontist.com oder postalisch an die oben angegebene Anschrift.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets in der Rubrik „Terms“ innerhalb Ihrer Kontist Services oder im Internet unter kontist.com/terms abrufbar.

Stand: Mai 2018

Datenverarbeitungsvereinbarung

1. Allgemeine Informationen

Die Datenverarbeitungsvereinbarung (“DVV”) bildet die Grundlage des Verhältnisses zwischen Ihnen als Kunden und Kontist als Auftragsverarbeiter im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (“DSGVO”). Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Kontist GmbH, Torstraße 177, 10115 Berlin. Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter dieser Anschrift oder unter privacy@kontist.com

Diese Vereinbarung bildet die vertragliche Basis, in Ihrem Auftrag personenbezogene Daten verarbeiten zu können. Wir verarbeiten personenbezogenen Daten nur soweit notwendig und auf Ihre Anweisung. Das Akzeptieren der Nutzungsbedingungen fungiert als Unterschrift dieser Vereinbarung.

Die DVV wird geschlossen von:

Kundenname (“Kunde”) [diese Informationen wird aus den Angaben des Kontoregistrieungsprozesses gezogen]

Und

Kontist GmbH, Torstraße 177, 10115 Berlin (“Kontist”)

Und regelt die Verantwortlichkeiten bezüglich personenbezogener Daten, die aus dem geschlossenen Nutzungsvertrag zwischen den beiden Parteien entstehen. Kontist trägt dafür Sorge, dass Subauftragnehmer im Einklang mit den Bestimmungen dieser Vereinbarung operieren. Der Zweck der Verarbeitung ist die Sicherstellung der vollständigen Nutzung des Dienstes durch den Kunden.

Für Informationen zur Datenverarbeitung, welche im Zuge der Kontoführung verarbeitet werden, wenden Sie sich bitte an die solarisBank AG. Die entsprechende DVV finden Sie hier.

Informationen zur Datenverarbeitung, welche im Zuge der Bereitstellung der Kontist Karte verarbeitet werden, wenden Sie sich bitte an die Wirecard Bank AG. Die entsprechende DVV finden Sie hier.

Durch die Anmeldung zur Nutzung des Kontist Service und die Zustimmung zur AGB, einschließlich der Datenschutzerklärung und dieser DVV, stimmen die Parteien unter allen nationalen Datenschutzgesetzen und unter der DSGVO zu, dass diese Vereinbarung das Verhältnis zwischen dem Kunden und Kontist regelt und Bestimmungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden durch Kontist regelt. Diese Vereinbarung hat Vorrang, soweit sie nicht durch eine andere unterzeichnete DVV, welche ihren Vorrang über diese Vereinbarung kommuniziert, ersetzt wird.

2. Informationen zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die im Rahmen einer vertraglichen oder vorvertraglichen Geschäftsbeziehung für die Erbringung unserer Leistung oder zur Anbahnung eines Vertrages erforderlich sind, auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO. Diese Informationen haben wir von Ihnen erhalten.

Im Rahmen der Nutzung von Produkten/Dienstleistungen aus den nachfolgend aufgelisteten Produktkategorien können zusätzlich zu den genannten Daten weitere personenbezogene Daten verarbeitet werden.

  • Stammdaten
  • Bankauftragsdaten
  • Transaktionsdaten der Debitkarte

Soweit der Kunde Kontist eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Weitergabe von Daten an Kooperationspartner) erteilt hat, stellt Ihre Einwilligung die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung dar. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt.

Kontist speichert die personenbezogenen Daten des Kunden, solange es für die Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

3. Empfänger von Daten

Um den Dienst dem Kunden zur Verfügung zu stellen, beauftragt Kontist Subunternehmer. Diese können sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums bzw. der EU sein. Kontist gewährleistet, dass alle Subunternehmer geltende Datenschutzstandards erfüllen. Wenn sich die anwendbare Rechtsordnung außerhalb der/des EU/EWR befindet und nicht auf der Auflistung der Europäischen Kommission für zufriedenstellende Datenschutzniveaus unter der DSGVO befindet, wird eine besondere Vereinbarung zwischen Kontist und dem Subunternehmen getroffen, um sicherzustellen, dass alle personenbezogenen Daten im Einklang mit den Voraussetzungen des aktuellen EU-Datenschutzrechts behandelt werden.

Stand: Mai 2018